• Nach der ersten Steigung zeigt sich der Bannalpsee in seiner vollen Grösse. Bild: Franz Ulrich

    Nach der ersten Steigung zeigt sich der Bannalpsee in seiner vollen Grösse. Bild: Franz Ulrich

  • Bei der Chrüzhütte auf der Bannalp, im Hintergrund die mächtigen Felswände des Sättelistock. Bild: Franz Ulrich

    Bei der Chrüzhütte auf der Bannalp, im Hintergrund die mächtigen Felswände des Sättelistock. Bild: Franz Ulrich

  • Ganz klein sind Wanderer auf der Krete zu erkennen. Wo das Gelände abschüssig ist, ist der Pfad talseitig mit einem Zaun versehen. Bild: Franz Ulrich

    Ganz klein sind Wanderer auf der Krete zu erkennen. Wo das Gelände abschüssig ist, ist der Pfad talseitig mit einem Zaun versehen. Bild: Franz Ulrich

  • Immer wieder gibt es Orte zum Verweilen, hier mit Aussicht auf das Stanserhorn. Bild: Franz Ulrich

    Immer wieder gibt es Orte zum Verweilen, hier mit Aussicht auf das Stanserhorn. Bild: Franz Ulrich

  • Kurz vor der Walenalp säumen Steinblöcke und Tannen den Wanderweg. Bild: Franz Ulrich

    Kurz vor der Walenalp säumen Steinblöcke und Tannen den Wanderweg. Bild: Franz Ulrich

  • Die mächtigen Walenstöcke thronen über der Walenalp. Hier mündet auch der Benediktusweg von Maria-Niederrickenbach ein. Bild: Franz Ulrich

    Die mächtigen Walenstöcke thronen über der Walenalp. Hier mündet auch der Benediktusweg von Maria-Niederrickenbach ein. Bild: Franz Ulrich

  • Der Härzlisee lädt ein zum Baden, Kneippen oder einfach zum Sein. Bild: Franz Ulrich

    Der Härzlisee lädt ein zum Baden, Kneippen oder einfach zum Sein. Bild: Franz Ulrich

    Chrüzhütte — Brunnihütte • OW

    Aussichtsreich um die Walenstöcke

    Höhenwanderung von der Bannalp zum Brunni

    Mit seinen wunderbaren Aussichten, faszinierenden Tiefblicken und der Möglichkeit, am Ende im Härzlisee auf dem Brunni ein erfrischendes Bad zu nehmen, bietet der Walenpfad eine Vielzahl von Höhepunkten.
    Von Oberrickenbach fahren zwei Luftseilbahnen zum geschichtsträchtigen Bannalpsee.  Nach einer langen und kontroversen Diskussion zwischen Behörden, Experten und der Bevölkerung wurde der Stausee, auch bekannt als «Bannalpwerk», im Jahr 1937 fertiggestellt. Bis heute liefert er zuverlässig elektrische Energie.
    Der gut angelegte Weg führt über die Urnerstafel zur Alp Oberfeld und weiterhin mit herrlichen Aussichten zur Walegg, dem höchsten Punkt der Wanderung auf 1952 m. Majestätisch thront die Felsbastion der Walenstöcke hoch über den Wandernden. Etwa 300 Höhenmeter tiefer erscheint bereits die Walenalp in Sicht. Der Weg entlang des Ober Stoffelbergs führt schliesslich zum Kamm der Sädelegg, wo sich die Aussicht erneut verändert und einen Blick auf den eisbedeckten Titlis ermöglicht, sofern er nicht von Wolken verhüllt ist. Nach einer kurzen Querung erreicht man schliesslich das Ziel beim Brunni, wo man sich auf dem Kitzelpfad oder im Härzlisee erfrischen kann. Dort besteht die Möglichkeit, gemütlich eine Wurst zu grillen oder sich in der Brunnihütte SAC kulinarisch verwöhnen zu lassen. Mutige Wandernde können ein Klettersteig-Set mieten und ihr Können am Brunnistöckli oder am Zittergrat unter Beweis stellen. Nach einem ereignisreichen Tag bringen Sessel- und Luftseilbahnen die müden Wandernden zurück nach Engelberg.

    Information

    Erreichbar ist die Chrüzhütte von Oberrickenbach mit der Seilbahn. Nach Oberrickenbach gelangt man mit der Bahn von Luzern oder Engelberg bis Wolfenschiessen und von dort mit dem Bus zur Talstation. Von der Brunnihütte fährt die Seilbahn über Ristis nach Engelberg. Für die Rundreise ist ein Kombiticket erhältlich:
    https://brunni.ch/de/Detail/walenpfad

    Berggasthaus Chrüzhütte, 041 628 23 09, https://chruezhuette.ch/
    Berggasthaus Urnerstaffel, 041 628 15 75, www.urnerstaffel.com
    Brunnihütte SAC, 041 637 37 32 www.brunnihuette.ch

    Wanderung Nr. 2021

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Franz Ulrich, 2023

    Wanderroute

    Chrüzhütte
    0:00
    Chrüzhütte
    Chrüzhütte

    Urnerstaffel
    0:10
    0:10
    Alp Oberfeld
    0:55
    0:45
    Walegg
    1:35
    0:40
    Walenalp
    2:10
    0:35
    Sädelegg
    3:10
    1:00
    Brunnihütte
    3:25
    0:15
    Brunni (Engelberg)
    Brunni (Engelberg)

    Höhenprofil

    Tags

    Obwalden Zentralschweiz Bergwanderung Sommer Höhen- und Panoramawanderung für Familien mittel T2

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.