Mood image

Schweizer Wanderwege

Ein Netz, das verbindet

Image

Inspiration und Information rund ums Wandern

Wandern
Kommen Sie mit
Image

Willkommen im Club: Treten Sie Ihrer kantonalen Wanderweg Organisation bei.

Mitgliedschaft
Mitglied werden
Image

Gutes tun: Sie möchten die Schweizer Wanderwege wirksam unterstützen?

Gönnerschaft
Gönner:in werden
Schlaufe durch die Gommer Talsohle
Biel (Goms) — Gluringen • VS

Schlaufe durch die Gommer Talsohle

Ein guter Plan für einen gemütlichen Wintertag: zwei Stunden mit den Schneeschuhen auf dem Rotten-Trail ab Biel eine Runde drehen und anschliessend via Feldkapelle nach Gluringen spazieren, wo das gastronomische Ziel dieser Genusswanderung liegt. Der Einstieg in den Rotten-Trail befindet sich in der Nähe des Bahnhofs, gleich rechts des Schopfs, der vor der Brücke am Rotten liegt. Mit den Schneeschuhen geht es dem verschneiten Flussufer entlang. Während das eisige Wasser vorbeirauscht, lösen sich die mystisch anmutenden Nebelschlieren langsam auf, die an manchen Morgen über den Bäumen hängen. Immer der pinken Markierung folgend und ohne grosse Höhenunterschiede zu überwinden, ist nach knapp einer Stunde Blitzingen erreicht. Wer dort in der Gade-Bar bei Olympia Sport rastet, roste nicht, heisst es. Denn der kuschelige Imbiss gilt als Treffpunkt für Langläuferinnen, Mountainbiker und Wandernde. Durch den Weiler Bodme, der sich mit seinen wunderschönen traditionellen Häusern eine besondere Ausstrahlung bewahrt hat, nimmt der Rundweg seine Wendung und führt auf der anderen Seite des Rottens wieder zurück nach Biel. Weiter geht es auf etwas erhöhter Lage mit weitem Blick ins Tal, vorbei an alten Ställen und wuscheligen Eselchen, bis sich beim Bahnhof Biel der Kreis wieder schliesst.
Ohne Schneeschuhe folgt zum Ausklang ein Spaziergang durch das Dorf und über einen Winterwanderweg in östliche Richtung zum wohl beliebtesten Fotosujet der Gegend: zur frei stehenden Ritzingerfeldkapelle. In Gluringen, dem nächsten Dorf, lernen Kids ihre ersten Skischwünge, während gleich gegenüber die «Tenne» hungrige Wintersportlerinnen und -sportler begrüsst.

Da möchte ich hin
Werbung
CTABlogGelbpink

Gelb versus Pink

Blog

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was Sie über die Unterschiede zwischen den gelb markierten Wegen  für die schneefreie Zeit und den speziell für winterliche Abenteuer vorbereiteten pink markierten Winterwanderwege und Schneeschuhrouten wissen müssen. 

zum Beitrag
2023-6_Web_1600x600_Mag_d
Neue Ausgabe des Magazins WANDERN.CH

Tessiner Geschichten

Auch im Winter ist das Tessin ein Wanderparadies. Im naturbelassenen Lavizzaratal blüht es schon mal im Schnee. In Pesciüm wird der Alpkäse Schneeflocke genannt. Und im Blenio- sowie im Bedrettotal lassen sich Sonne und Schnee auf der Terrasse eines «Beizlis» ausgiebig geniessen.

Zum Magazin
Image

Kostenlose Probenummer von WANDERN.CH!

WANDERN.CH nimmt Sie mit auf spannende Reportagen quer durch die Schweiz und teilt praktische Tipps. Nah an den Menschen, der Natur und den Geschichten, die es rund ums Wandern zu erzählen gibt. 

jetzt bestellen
2024-1_Web_1600_WB

Wer ist bereit für eine luxuriöse Auszeit?

Gewinnen Sie mit etwas Glück eine Übernachtung für zwei in der «Gstaad»-Junior-Suite im Ermitage Wellness & Spa Hotel, Gstaad-Schönried!

zur Verlosung
Verlosung
Werbung
Melden Sie uns Schäden Haben Sie defekte oder falsche Wegweiser auf dem Schweizer Wanderwegnetz entdeckt?
Wanderbegleitung finden

Finden Sie einfach Gleichgesinnte und ziehen Sie zusammen los! Lesen Sie die Inserate oder erstellen Sie selbst eins. 

Newsletter abonnieren Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: monatlich mit unseren News für Sie und wöchentlich mit dem aktuellen Wandervorschlag!
Acddff96-df95-4068-adf7-e9321edac8c0
Like to Hike

Winterwandern leicht gemacht

Wandern boomt nicht nur in der schnee- und eisfreien Zeit, sondern immer mehr auch im Winter. Bereits über 80 Prozent aller knapp vier Millionen Schweizer Wanderinnen und Wanderer sind auch in der kalten Jahreszeit auf den hiesigen Wanderwegen unterwegs. 

Zum Video
NM1_0550
Engagement der Mobiliar

Sanierung der Passerelle de Sauge BE

Die Passerelle de Sauge, eine Brücke über den Fluss La Suze, ist einzigartig: Direkt neben ihr verläuft ein Wasserkanal über die Suze. Aufgrund ihres Alters und der ursprünglichen Bauweise war eine Sanierung der Brücke nötig. Diese wurde vom Mobiliar Fonds Brücken & Stege finanziell unterstützt. Als Hauptpartnerin der Schweizer Wanderwege setzt sich Die Mobiliar seit 2019 für das Wanderwegnetz ein.

Mobiliar Fonds Brücken & Stege
2_Josef Schuler_Bruno Imholz_Melanie Schmid_Simon Stadler_Leandro Oetiker
Engagement der Post

Urner Sagenweg erhält Post-Förderpreis

Der Post-Förderpreis-Jury gefielen am Projekt besonders der Rundweg, der für Familien ideal ist, das einmalige Panorama und die hervorragende Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Die interessante geografische Lage und die Routenführung mit nationaler Bedeutung überzeugten schlussendlich komplett. Der Weg wird im Mai 2024 offiziell eröffnet.

Post-Förderpreis

Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.