• Wunderschöne Bauerngärten, hier mit Insektenhotel, finden sich entlang des Weges. Bild: Claudia Peter

    Wunderschöne Bauerngärten, hier mit Insektenhotel, finden sich entlang des Weges. Bild: Claudia Peter

  • Idyllische Lichtung mit einem Meer von Butterblumen. Bild: Claudia Peter

    Idyllische Lichtung mit einem Meer von Butterblumen. Bild: Claudia Peter

  • Die wilde Sitter schlängelt sich durchs Tal. Bild: Claudia Peter

    Die wilde Sitter schlängelt sich durchs Tal. Bild: Claudia Peter

  • Ein herrlicher Badeplatz an der Sitter. Bild: Claudia Peter

    Ein herrlicher Badeplatz an der Sitter. Bild: Claudia Peter

  • In Teufen kann der Kräutergarten von A. Vogel besucht werden. Bild: Claudia Peter

    In Teufen kann der Kräutergarten von A. Vogel besucht werden. Bild: Claudia Peter

  • An schönen Bauernhäusern vorbei geht es hinauf auf den Eggen Höhenweg. Bild: Claudia Peter

    An schönen Bauernhäusern vorbei geht es hinauf auf den Eggen Höhenweg. Bild: Claudia Peter

  • Durch den Wald führt der Weg wieder ins Tal. Bild: Claudia Peter

    Durch den Wald führt der Weg wieder ins Tal. Bild: Claudia Peter

    Stein AR, Dorf — Trogen • AR

    Schöne Aussichten auf dem Eggen Höhenweg

    Hoch hinaus und tief hinab im Appenzellerland

    Es ist eine Best-Of Tour durch das Appenzellerland, die Wanderung von Stein via Teufen nach Trogen. Die schönen Rastplätze sind zahlreich, überall möchte man Pause machen: Unten am Fluss, wo man baden und bräteln kann. Hoch auf dem Grat mit schöner Aussicht auf den Alpstein. Oder doch lieber auf der idyllischen Lichtung, wo ein Meer von Butterblumen Frühlingsgefühle aufkommen lässt… Gleich zu Beginn der Wanderung in Stein locken das Appenzellerkäse-Museum mit viel Lokalkolorit, und das Örtchen Stein mit einem hübschen Dorfkern bei der Kirche. Für eine Rast ist es aber noch zu früh, rund fünf Stunden wollen noch unter die Füsse genommen werden. Es geht zuerst abwärts, auf schmalen Wegen hinunter zur Sitter. Der Fluss mündet hier in einer Verbreiterung, ein herrlicher Platz zum Baden und Picknicken. Steil geht es nach der Rast auf der anderen Seite wieder hinauf. Über weite Felder führt der Weg, vorbei am Kloster Wonnenstein und über einen Hügel in Richtung Teufen. Im Dorf kann Rast eingelegt werden. Oder man stoppt erst einige Höhenmeter weiter oben, beim Garten des Kräutermediziners A. Vogel. Ist der Kamm erreicht, geht es munter weiter, immer mit Aussicht auf den Alpstein. Der Säntis hängt noch etwas in den Wolken, der Altmann ragt keck hervor, Schäfler und Ebenalp sind so früh im Jahr noch schneebedeckt. Auf dem Eggen Höhenweg hingegen wärmt die Sonne frühsommerlich. Viele Bänke laden zum Sonnenbaden und Verweilen ein, bevor es bequem durch den Wald zum Endpunkt der Wanderung in Trogen geht.

    Information

    Erreichbar ist Stein AR, Dorf mit dem Bus von St. Gallen oder Herisau.

    Kloster Wonnenstein mit kleinem Geschäft: www.schlatt-haslen.ch/kloster-wonnenstein

    Wanderung Nr. 1512

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Claudia Peter, 2019

    Wanderroute

    Stein AR, Dorf
    0:00
    Stein AR, Dorf
    Stein AR, Dorf

    Wonnenstein
    1:05
    1:05
    Teufen
    1:50
    0:45
    Teufen
    Teufen

    Teufen AR, Bahnhof
    Teufen AR, Bahnhof

    Waldegg
    2:50
    1:00
    Trogen
    4:45
    1:55
    Trogen
    Trogen

    Trogen, Bahnhof
    Trogen, Bahnhof

    Höhenprofil

    Tags

    Appenzell Ausserrhoden Nordostschweiz Wanderung Sommer Höhen- und Panoramawanderung für Familien hoch T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.