• Die Aussicht vom Turm der Mittleren Burg Wartenberg ist grossartig. Bild: Thomas Gloor

    Die Aussicht vom Turm der Mittleren Burg Wartenberg ist grossartig. Bild: Thomas Gloor

  • Der Dorfplatz in Muttenz mit der Wehrkirche St. Arbogast. Bild: Thomas Gloor

    Der Dorfplatz in Muttenz mit der Wehrkirche St. Arbogast. Bild: Thomas Gloor

  • Die Mittlere Burg Wartenberg. Bild: Thomas Gloor

    Die Mittlere Burg Wartenberg. Bild: Thomas Gloor

  • Die Burgruine Neu Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

    Die Burgruine Neu Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

  • Das Lindenbeizli Zum Schauenegg beim Hotel Bad Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

    Das Lindenbeizli Zum Schauenegg beim Hotel Bad Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

  • Schöner Wiesenpfad kurz nach dem Hotel Bad Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

    Schöner Wiesenpfad kurz nach dem Hotel Bad Schauenburg. Bild: Thomas Gloor

  • Das Schloss Pratteln ist ein ehemaliges Weiherschloss. Bild: Thomas Gloor

    Das Schloss Pratteln ist ein ehemaliges Weiherschloss. Bild: Thomas Gloor

    Muttenz — Pratteln • BL

    Von Burg zu Burg vor den Toren von Basel

    Eine zauberhafte Oase, die alle Sinne weckt

    Diese abwechslungsreiche Wanderung verbindet Geschichte, stille Natur und kulinarische Genüsse. Sie beginnt beim Bahnhof Muttenz und führt durch das Dorf mit seinen alten Bauernhäusern zur Wehrkirche St. Arbogast. Sie ist eine der wenigen Kirchen mit Wehrmauern. Ein Blick hinter die Mauern lohnt sich. Von hier geht es hinauf auf den Wartenberg. Auf seinem Rücken stehen drei Burgruinen. Die mittlere Burg kann bestiegen werden. Vom Burgturm aus lässt sich die Regio Basiliensis wunderbar erkunden. Der Blick in die Oberrheinebene lässt einen nicht mehr los.
    Die Wanderung führt weiter über den Lahalle-Rücken zum Restaurant Egglisgraben und weiter durch den Wald zum Hof Schauenburg, von wo man die Burgruine Neu Schauenburg erblickt. Sie kann wegen Restaurierungsarbeiten nicht besichtigt werden. Am Waldrand entlang geht es hinunter nach Bad Schauenburg, zu einer reizvollen Oase im Baselbiet, die alle Sinne anspricht. Auf der Gartenterrasse des Lindenbeizli Zum Schauenegg können regionale Köstlichkeiten genossen werden. Gestärkt geht es dem Waldrand entlang über den Adlerhof zum Talhölzli, das in den alten Dorfkern von Pratteln führt. Nur wenige Schritte entfernt liegt das Weiherschloss, das Wahrzeichen von Pratteln. Die abwechslungsreiche Wanderung endet beim Bahnhof Pratteln.

    Information

    Erreichbar ist Muttenz mit dem Tram oder Zug ab Basel oder Liestal.

    Restaurant Egglisgraben, 061 823 18 18, egglisgraben.ch
    Lindenbeizli Zum Schauenegg, 061 906 27 27, zumschauenegg.ch

    Wanderung Nr. 2138

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Thomas Gloor, 2024

    Wanderroute

    Muttenz
    0:00
    Muttenz
    Muttenz

    Muttenz, Bahnhof
    Muttenz, Bahnhof

    Muttenz, Dorf
    Muttenz, Dorf

    Wehrkirche St. Arbogast
    0:20
    0:20
    Muttenz, Mittenza
    Muttenz, Mittenza

    Warteberg
    0:55
    0:35
    Eglisgraben
    1:30
    0:35
    Schauenburg
    2:00
    0:30
    Bad Schauenburg
    2:15
    0:15
    Adlerhof
    2:45
    0:30
    Schloss Pratteln
    3:10
    0:25
    Pratteln, Schloss
    Pratteln, Schloss

    Pratteln
    3:15
    0:05
    Pratteln
    Pratteln

    Pratteln, Bahnhof Süd
    Pratteln, Bahnhof Süd

    Pratteln, Bahnhofstrasse
    Pratteln, Bahnhofstrasse

    Höhenprofil

    Tags

    Basel-Landschaft Nordwestschweiz Wanderung Sommer Winter Kulturwanderung Urbane Wanderung für Familien mittel T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.