• Der Malcantone: Immer wieder öffnen sich Blicke auf den Luganersee. Bild: Andreas Staeger

    Der Malcantone: Immer wieder öffnen sich Blicke auf den Luganersee. Bild: Andreas Staeger

  • Kastanienselven mit ihren zum Teil uralten Bäumen. Bild: Andreas Staeger

    Kastanienselven mit ihren zum Teil uralten Bäumen. Bild: Andreas Staeger

  • Viel wurde in den letzten Jahren zur Erhaltung der Kastanienselven unternommen, zum Beispiel von Carlo Scheggia, dem Förster und Kastanienbauern. Bild: Andreas Staeger

    Viel wurde in den letzten Jahren zur Erhaltung der Kastanienselven unternommen, zum Beispiel von Carlo Scheggia, dem Förster und Kastanienbauern. Bild: Andreas Staeger

  • In einigen Selven wird auch Holz geerntet. Zu erkennen an den vielen Stockausschlägen. Bild: Andreas Staeger

    In einigen Selven wird auch Holz geerntet. Zu erkennen an den vielen Stockausschlägen. Bild: Andreas Staeger

  • Das Kirchlein San Bernardo, ein Aussichtspunkt erster Güte. Bild: Andreas Staeger

    Das Kirchlein San Bernardo, ein Aussichtspunkt erster Güte. Bild: Andreas Staeger

  • Der Malcantone ist sehr ländlich, doch die Zivilisation ist nah. Bild: Andreas Staeger

    Der Malcantone ist sehr ländlich, doch die Zivilisation ist nah. Bild: Andreas Staeger

  • Die Wälder sind üppig. Der Monte Gradiccioli nimmt sich umso kahler aus. Bild: Andreas Staeger

    Die Wälder sind üppig. Der Monte Gradiccioli nimmt sich umso kahler aus. Bild: Andreas Staeger

    Arosio, Bassa — Agno • TI

    Selvenwandern im Malcantone

    Durch Kastanienwälder von Arosio nach Agno

    Kastanienselven sind die charakteristischen Kulturlandschaften des Malcantone. Die parkähnlichen Gebiete lieferten der Dorfbevölkerung früher buchstäblich ihr tägliches Brot: Die getrockneten Edelkastanien wurden gemahlen und zu Backwaren, Teigwaren und weiteren Lebensmitteln verarbeitet. Nach dem Zweiten Weltkrieg aber wurden die Bäume zusehends vernachlässigt, bis sie mit Buchen, Linden und Eschen zugewachsen waren.
    Seit den 1990er-Jahren sind etliche der Selven wieder rekultiviert worden. Die Kastanienbäume wurden freigelegt und ihre Kronen gepflegt, und man hat Gras ausgesät. Ein Streifzug durch die Welt der Kastanien führt von Arosio zunächst zur Selve Pian di Tenasca, dann weiter zum Grotto Sgambada und zur Alpe Agra. Dort lohnt sich ein kleiner Abschwenker vom signalisierten Wanderweg zu einem grossen Steinkreuz, wo man eine schöne Sicht nach Mugena und zum Monte Gradiccioli geniesst. Sanft absteigend und auf Asphalt geht es weiter zur Kastanienselve Squillin, wo mehrere Dutzend Kastaniensorten gedeihen.
    Das Dorf Cademario wird an seinem nördlichen Rand umgangen, danach geht es hinauf zur Kuppe des bewaldeten Hügels San Bernardo, wo ein hübsches Barockkirchlein steht. Durch die Lücken zwischen den Bäumen erblickt man den Luganersee und den Lago Maggiore. Noch umfassender ist die Aussicht vom zweiten Schmuckstück sakraler Baukunst am Weg: Von der Kirche Santa Maria oberhalb von Iseo überblickt man die Region Lugano und das Seebecken von Caslano. Durch Kastanienwälder und vorbei an Rebbergen gelangt man nach Cimo und steigt von dort bei schöner Aussicht auf den Luganersee und zum Monte San Salvatore nach Agno ab.

    Information

    Erreichbar ist Arosio mit der Bahn ab Bellinzona und dem Bus ab «Lamone-Cadempino». Rückfahrt ab Agno mit dem Zug nach Lugano.

     

    Grotto Sgambada, Arosio, 091 600 32 42, www.grottosgambada.ch
    Ristorante Cacciatori, Cademario,
    091 605 22 36, www.hotelcacciatori.ch
    Ristoro ai Gelsi, Iseo, 079 760 94 12

    Wanderung Nr. 2009

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Andreas Staeger, 2022

    Wanderroute

    Arosio, Bassa
    0:00
    Arosio, Bassa
    Arosio, Bassa

    Grotto Sgambada
    0:15
    0:15
    Cademario, Lisone
    1:20
    1:05
    Cademario, Lisone
    Cademario, Lisone

    San Bernardo
    1:40
    0:20
    Santa Maria
    2:20
    0:40
    Cimo
    2:45
    0:25
    Cimo, Paese
    Cimo, Paese

    Agno
    3:20
    0:35
    Agno
    Agno

    Agno, Posta/FLP
    Agno, Posta/FLP

    Höhenprofil

    Tags

    Tessin Tessin Bergwanderung Sommer Höhen- und Panoramawanderung Kulturwanderung für Familien mittel T2

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.