• Die Seilbahn fährt halbstündlich von Isenthal. Bild: Franz Ulrich

    Die Seilbahn fährt halbstündlich von Isenthal. Bild: Franz Ulrich

  • Imposante Urner Bergwelt. Bild: Franz Ulrich

    Imposante Urner Bergwelt. Bild: Franz Ulrich

  • Die leichte Tour ist besonders für Kinder und Anfänger geeignet. Bild: Franz Ulrich

    Die leichte Tour ist besonders für Kinder und Anfänger geeignet. Bild: Franz Ulrich

  • Durch lichten Wald geht es zur Vorderen Schrindi. Bild: Franz Ulrich

    Durch lichten Wald geht es zur Vorderen Schrindi. Bild: Franz Ulrich

  • Auf dem Rückweg steigt die Route nun stetig leicht an. Bild: Franz Ulrich

    Auf dem Rückweg steigt die Route nun stetig leicht an. Bild: Franz Ulrich

  • Offenes Gelände wechselt sich mit lichten Wäldern ab. Bild: Franz Ulrich

    Offenes Gelände wechselt sich mit lichten Wäldern ab. Bild: Franz Ulrich

  • Bald ist es geschafft: von hier hört man schon den munteren Betrieb des kleinen Skigebiets. Bild: Franz Ulrich

    Bald ist es geschafft: von hier hört man schon den munteren Betrieb des kleinen Skigebiets. Bild: Franz Ulrich

    Gitschenen • UR

    Schneeschuhtraum auf Gitschenen UR

    Winterspass für die ganze Familie

    Der kurze, aber abwechslungsreiche Schneeschuhtrail führt durch Wald und offenes Gelände und ist besonders für Familien und Anfänger geeignet. Fein glitzert der frisch gefallene Schnee in der Morgensonne. Die Luft ist kalt und klar, kein Geräusch stört die Stille. Der Blick schweift vom Uri Rotstock zum Älpler, Maisander und Brisen. Was diese Bergnamen wohl bedeuten mögen? Die Vorfreude auf die bevorstehende Schneeschuhwanderung ist gross! Schritt für Schritt geht es vorwärts, durch die tief verschneite Winterlandschaft. Hier und dort queren Tierspuren den Trail, einmal ist es ein Hase, ein anderes Mal ein Reh. Es raschelt, Schnee fällt von den weissen Tannen, welche die Last fast nicht tragen können. Der mit 2.5 Kilometern recht kurze, dafür sehr abwechslungsreiche und in traumhafter Landschaft gelegene Schneeschuhtrail führt von der Seilbahn hoch zur Bergstation des Skilifts. Leicht abwärts geht es durch lichten Wald zur Vorderen Schrindi, immer den Markierungsstangen folgend. Von dort sind es nur wenige Meter bis zum Aussichtspunkt mit imposantem Tiefblick. Damit ist die Hälfte der Tour bereits geschafft. In einer Schlaufe geht es auf der Südseite des Bergkamms durch offenes Gelände wieder retour, stetig ansteigend zurück zum Skilift. Inzwischen hat dieser den Betrieb aufgenommen und es herrscht munteres Treiben in diesem kleinen Skigebiet. Was für ein Paradies für die Kinder aus Isenthal: Am Morgen die Schulbank drücken und am Nachmittag auf die Piste! Die Wartezeit auf die Luftseilbahn wird durch einen Trunk im Berggasthaus Gitschenen verkürzt (MI/DO Ruhetag). Und wem dies zu hektisch erscheint, bestellt einfach nochmals eine heisse Ovo, lehnt sich zurück und lässt die Sonne eine weitere halbe Stunde lang Gesicht und Herz erwärmen.

    Information

    Erreichbar ist die Haltestelle Isenthal St. Jakob vom Bahnhof Flüelen mit dem Postauto. Von dort geht es mit der Seilbahn nach Gitschenen (fährt halbstündlich, www.skiliftgitschenen.ch).

    Wanderung Nr. 1598

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Franz Ulrich, 2019

    Wanderroute

    Gitschenen
    0:00
    Gitschenen
    Gitschenen

    Chneuwies
    0:10
    0:10
    Pt. 1601
    0:30
    0:20
    Vorder Schrindi
    0:40
    0:10
    Gritschegg
    0:45
    0:05
    Gitschenen
    1:20
    0:35
    Gitschenen
    Gitschenen

    Höhenprofil

    Tags

    Uri Zentralschweiz Schneeschuhwanderung Winter für Familien tief

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.