• Novembertag bei Mogelsberg. Bilder: Sabine Joss

    Novembertag bei Mogelsberg. Bilder: Sabine Joss

  • Im herbstlichen Wald ob Ebersol.

    Im herbstlichen Wald ob Ebersol.

  • Schöne Landschaftsformen, kurz vor Ronenbach.

    Schöne Landschaftsformen, kurz vor Ronenbach.

  • Beim Aufstieg Richtung Wilkethöchi

    Beim Aufstieg Richtung Wilkethöchi

  • Blick vom Gerensattel zum Säntismassiv

    Blick vom Gerensattel zum Säntismassiv

  • Auf dem Gerensattel

    Auf dem Gerensattel

  • Blick zurück zum Säntis

    Blick zurück zum Säntis

    Mogelsberg Station — Gerensattel • SG

    Säntisblick über dem Neckertal

    Auf sonnigen Höhen von Mogelsberg nach Brunnadern

    In Mogelsberg wütete im 17. Jahrhundert mehrmals die Pest. Vermutlich wurde diese hochansteckende Seuche damals von Händlern eingeschleppt, die mit ihren Waren auf der Handelsroute durch das Neckertal zogen. Zum Glück sind diese düsteren Zeiten vorbei! An einem sonnigen Herbsttag ist die beschauliche Gegend wie gemacht zum Wandern! Vom aussichtsreichen Wanderweg aus sieht man auf den Hügeln ringsum überall kleine Streusiedlungen, die typisch sind für die Region Neckertal-Appenzeller Hinterland. In dieser waldreichen Gegend konnten sich die ersten Siedler nur dort niederlassen, wo es eine Quelle hatte und es vom Gelände her möglich war, Wald zu roden, um Weideland zu gewinnen. An zu steilen, ungeeigneten Hängen wurde der Wald als Hofreserve stehen gelassen. Farbige Waldabschnitte, aussichtsreiches Offenland, kurze Auf- und Abstiege wechseln sich ab, bevor man nach angenehmer Steigung etwas unterhalb der Wilkethöchi den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Hier ist die Aussicht zu den Bergen im Alpsteingebiet noch vom Wald verdeckt. Auf dem Gerensattel zeigt sich dann der herbstlich verschneite Säntis. Von hier aus ist es nur ein kurzer Abstecher zur gemütlichen Alpstube Wimpfel. Etwas steiler führt der Wanderweg am Schluss hinunter zum Bahnhof Brunnadern.

    Information

    Erreichbar ist Mogelsberg und Brunnadern mit dem Zug von Uznach, St. Gallen oder Schaffhausen.

    Etwa 350 m oder 12 Minuten vom Wanderweg beim Gerensattel entfernt, befindet sich die Alpstube Wimpfel, 079 224 01 68, www.alp-wimpfel.ch (Sie ist an den Wochenenden ganzjährig geöffnet)

    Wanderung Nr. 1361

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Sabine Joss, 2018

    Wanderroute

    Mogelsberg Station
    0:00
    Mogelsberg
    Mogelsberg

    Mogelsberg
    0:10
    0:10
    Haselgrund
    0:35
    0:25
    Steinwäldli
    1:10
    0:35
    Ronenbach
    2:35
    1:25
    Gerensattel
    3:45
    1:10
    Brunnadern
    Brunnadern

    Brunnadern-Neckertal
    Brunnadern-Neckertal

    Brunnadern-Neckertal, Bahnhof
    Brunnadern-Neckertal, Bahnhof

    Höhenprofil

    Tags

    St. Gallen Nordostschweiz Wanderung Sommer mittel T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.