• Viel Kultur gibts am Wanderstart in Morges: das mittelalterliche Schloss am Genfersee. Bild: Jacques Schmid

    Viel Kultur gibts am Wanderstart in Morges: das mittelalterliche Schloss am Genfersee. Bild: Jacques Schmid

  • Viel Natur gibts unterwegs auf dem Sentier de la truite. Bild: Maison de la rivière

    Viel Natur gibts unterwegs auf dem Sentier de la truite. Bild: Maison de la rivière

    Morges — Allaman gare • VD

    Von Morges nach Allaman

    Tulpenfest, Rebberge und mittelalterliche Dörfer

    Morges, einst eine wichtige Handelsstadt am Genfersee, ist heute vor allem touristisch geprägt. Kleine Restaurants, in denen lokale Weine ausgeschenkt werden, Märkte und belebte Geschäfte sind in der Innenstadt von Morges anzutreffen. Morges wird auch die Blumenstadt genannt, denn jedes Jahr wird mit dem Tulpenfest die Rückkehr des Frühlings gefeiert. Beginn der Wanderung ist am Bahnhof Morges. Die Route führt zunächst durch die belebte Innenstadt zur Schiffländte. Am Ufer des Genfersees entlang geht es vorbei am Schloss und durch den Parc de l’Indépendance, wo im April das Tulpenfest stattfindet. Der Forellenlehrpfad, der nun den Wanderer die nächsten sieben Kilometer begleitet, folgt zunächst der Uferpromenade bis zum Mündungsgebiet des Boiron. Von dort führt die Route flussaufwärts, den lieblich dahingleitenden Bach immer mal wieder über eine Brücke querend. Zwölf Beobachtungsstandorte mit Informationstafeln säumen den Themenweg und bieten Einblick in Natur und Geschichte der Region. Zur Sprache kommen dabei etwa die Pfahlbauerfunde bei Morges, die Pflanzen- und Tierwelt des Genfersee-Ufergürtels, das Fischereiwesen und die im Genfersee lebenden Fische. Am Ende des Themenwegs führt der Wanderweg aus dem Wald hinaus nach St-Prex, einem mittelalterlichen Städtchen mit einem sehenswerten Kern. Der nächste Höhepunkt lässt nicht lange auf sich warten - der Fluss Aubonne. Unter Naturschutz gestellt, fliesst die Aubonne scheinbar unverbaut und ziemlich wild Richtung Genfersee. Das letzte Stück führt nun durch die Rebberge hoch nach Allaman. Schon von weitem ist das Schoss zu erkennen. Der Bahnhof liegt dann noch etwa 500 m ausserhalb des Dorfes.

    Information

    Erreichbar sind Morges und Allaman mit dem Zug ab Lausanne.

    Wanderung Nr. 1582

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Alexandra Blatter, 2019

    Wanderroute

    Morges
    0:00
    Morges
    Morges

    Morges, gare
    Morges, gare

    Morges (lac)
    Morges (lac)

    Château de Morges
    0:15
    0:15
    Embouchure du Boiron
    0:55
    0:40
    St-Prex
    2:20
    1:25
    St-Prex
    St-Prex

    St-Prex, gare
    St-Prex, gare

    St-Prex (lac)
    St-Prex (lac)

    Buchillon
    3:05
    0:45
    Etoy, Chenalette
    Etoy, Chenalette

    Les Batiaux
    4:00
    0:55
    Allaman
    4:20
    0:20
    Allaman gare
    4:30
    0:10
    Allaman
    Allaman

    Allaman, gare
    Allaman, gare

    Höhenprofil

    Tags

    Waadt Westschweiz Wanderung Sommer Kulturwanderung Uferwanderung für Familien hoch T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.