641 Einträge wurden gefunden
Bergnarzissen von Seewis - Vom Prättigau ins Rheintal  (GR)
Geführte Wanderung Sa 25.05.2024 • Südostschweiz

Bergnarzissen von Seewis - Vom Prättigau ins Rheintal (GR)

Eindrückliche Wanderung mit Blick an die Felswände zwischen dem Rheintal und dem Prättigau, die umliegende Bergwelt mit dem Calanda im Bündner Rheintal und der Rhätischen Bergen. Vom Luftkurort Seewis wandern wir in die Weinreben der Bündner Herrschaft in Malans. Entlang der Strecke bewundern wir die prächtigen Magerwiesen und die schneeweissen Bergnarzissen um die Fraktion Fädere unterhalb des Crupspitzes.
Frühlingstour (TMR)
Geführte Wanderung Sa 25.05.2024 • Zentralschweiz

Frühlingstour (TMR)

Je nach Stand der Vegetation starten wir die Wanderung bei der Talstation oder der Bergstation Maria Rickenbach. Wir suchen die Spuren des Frühlings.
Rundwanderung am Baldeggersee - Schloss Heidegg
Geführte Wanderung Sa 25.05.2024 • Zentralschweiz

Rundwanderung am Baldeggersee - Schloss Heidegg

Mit ÖV fahren wir via Luzern ins Seetal bis zur Haltestelle Baldegg-Kloster. Durch Wälder und über fruchtbare Felder wandern wir am Südhang des Lindenbergs. Der Blick schweift auf das markante Hohenrain, «Honeri» genannt. Die Johanniterkommende mit dem Turm Roten gilt als Wahrzeichen. Beim Schloss Heidegg lassen wir uns ausgiebig Zeit für einen Rundgang und das Picknick. Vorbei am Müliweier erreichen wir in Gelfingen den Baldeggersee und wandern dem See entlang bis zur Bahnstation Baldegg-Kloster zurück. Der Zug in Richtung Luzern fährt um 15:21 Uhr.
Die einsame Seite des Safientals
Geführte Wanderung So 26.05.2024 • Südostschweiz

Die einsame Seite des Safientals

Von Egschi aus führt unsere Route übers Stauwehr auf die rechte Talseite, wo ein romantischer Weg durch Waldpartien und Schluchten hoch über dem Wasser der Rabiusa zu den verstreuten Höfen von Sculms führt. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir am Talausgang die Maiensässe von Scardanal. Hier eröffnet sich uns ein wunderbares Panorama zum Flimserstein und zu den umliegenden Bergen. Nach dem Abstieg durch den Uaul Vallatscha endet unsere Tour am Bahnhof Bonaduz.
Randonature (course surprise fête de la nature) **
Geführte Wanderung So 26.05.2024 • Jura

Randonature (course surprise fête de la nature) **

Nous vous invitons à nous suivre lors d'une randonnée consciente durant laquelle vous découvrirez différentes richesses naturelles.
Zum Iris-Feld
Geführte Wanderung So 26.05.2024

Zum Iris-Feld

Das Iris-Feld ist vor allem Ende Mai eine Augenweide. Da besonders zu dieser Jahreszeit viele Irise blühen, wandern wir deswegen dorthin.Von Kradolf aus wandern wir der Thur entlang zum Haldener-Steg. Beim Tellen werden wir links abbiegen und nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir Oetlishausen, wo wir den Iris-Garten, welcher seit 2018 besteht und immer wieder erweitert wird, bewundern können. Frau Sharlene Sutter und Herr Thomas Stark haben den Iris-Garten aufgebaut, mit dem Ziel, einen Schaugarten mit immer neuen Sorten (ca. 700) in der Ostschweiz zu machen. Inzwischen kommt noch eine grössere Rosensammlung dazu.Nach der ausgiebigen Umschau im Garten führt der Weg weiter zum Hohlenstein, durch den satt grünen Frühlingswald, um ca. eine Stunde später unser Ziel in Zihlschlacht bei der Postautohaltestelle «Reha-Klinik» zu erreichen.
ESCURSIONE PER FAMIGLIE: Con il naso all'insù
Geführte Wanderung So 26.05.2024 • Tessin

ESCURSIONE PER FAMIGLIE: Con il naso all'insù

Un'escursione per famiglie sulla cima che osserva Locarno dall’alto. Durante questa giornata partiremo insieme alla scoperta degli animali che abitano in montagna. E lo faremo proprio con il naso all’insù: chi vive tra i rami di larici e abeti? E chi potremmo avvistare mentre vola sopra le nostre teste? L’escursione inizierà da Cimetta, che avremo raggiunto con gli impianti di risalita. Saliremo sulla seconda vetta della giornata, la Cima della Trosa, dove potremo gustare una vista grandiosa... e il nostro picnic! Poi scenderemo lungo un sentiero tra prati e boschi per raggiungere Cardada.
Schattmatt 1 (1. Durchführung)
Geführte Wanderung So 26.05.2024 • Mittelland

Schattmatt 1 (1. Durchführung)

Mit der zweiten Krimiwanderung besuchen wir das Emmental. Mit «Die Schattmattbauern» schrieb C.A. Loosli einen Roman, der inzwischen zum Klassiker geworden ist. Über «Höger und Chrächen» nähern wir uns dem fiktiven Dorf Habligen.
Andros: Versteckte Pfade abseits des Massentourismus
Geführte Wanderung Di 28.05.2024 • im Ausland

Andros: Versteckte Pfade abseits des Massentourismus

--> weiteres Durchführungsdatum: 16.-23.5.2024 Die griechische Kykladen-Insel Andros beherbergt eindrückliche Gebirgslandschaften und ist wasserreich. Im Frühling blüht die mediterrane Blumenpracht in allen Farben und Formen. Felsige, karge Höhenzüge wechseln ab mit grünen Flusstälern, wo historische Wassermühlen und uralte Brücken einen interessanten Kontrast bilden. Kräftige Zypressen, knorrige Olivenbäume, plätschernde Bäche, mächtige Schieferfelsen und kilometerlange, mit Trockensteinmauern gesäumte Eselspfade geben der Insel sein unverwechselbares Gesicht. Schmale Wanderpfade führen auf Höhenwegen durch terrassierte Hänge und hoch über weiten, unberührten Sandstränden zu ursprünglichen, ungekünstelten Dörfern. Erst wenige Reisende haben diese zweitgrösste Kykladen-Insel entdeckt. Ein authentisches, schnörkelloses Idyll erwartet uns mit lauschigen Tavernen und pittoresken kleinen Häfen, die zum Entdecken und Geniessen einladen. ACHTUNG: BITTE SOFORT ANMELDEN! Bitte Detailausschreibung bei der Wanderleitung verlangen.
Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg
Geführte Wanderung Di 28.05.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Escapade dynamique : Eau début!! **
Geführte Wanderung Di 28.05.2024 • Jura

Escapade dynamique : Eau début!! **

Energie d'un cycle qui me tiens à cœur. Nous aurons le bonheur de suivre paisiblement les rives douces du Doubs, source d'apaisement, de sérénité et de détente. Pour pimenter notre aventure, un petit jeu sur le thème de l'or bleu émergera de mon sac.
Angebot Krebsliga Graubünden: Imposantes Naturspektakel
Geführte Wanderung Di 28.05.2024 • Südostschweiz

Angebot Krebsliga Graubünden: Imposantes Naturspektakel

Die Ruinaulta ist ein imposantes Naturspektakel mit bis zu 350 m hohen Steilwänden und wird auch als «Grand Canyon der Schweiz» bezeichnet. Die Rheinschlucht ist ein Naturparadies und bietet Lebensraum für verschiedene - teilweise seltene - Tiere und Pflanzen. Durch die ortkundige Wanderleiterin stehen die Chancen gut, dass wir die geschützte Orchideenart, den Frauenschuh, finden und bestaunen können. Zudem erfahren wir viel Wissenswertes und auch Erstaunliches über die Rheinschlucht, die dort beheimateten Tiere und über die Pflanzen.
Durchs Kempter Tobel zum Rosinli
Geführte Wanderung Mi 29.05.2024 • Mittelland

Durchs Kempter Tobel zum Rosinli

Wasserläufe, Naturreichtum und Industriegeschichte -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
R 29 : Vercorin - Pinsec - Mayoux - St-Jean - Grimentz
Geführte Wanderung Mi 29.05.2024 • Wallis

R 29 : Vercorin - Pinsec - Mayoux - St-Jean - Grimentz

Le Bisse des Sarrasins et Le Grand Bisse: Construit il y a environ 500 ans, le bisse des Sarrasins servait à l'irrigation des prairies. Depuis sa récente rénovation, il est accessible à pied. Il présente un réel intérêt historique, technique et touristique. Dix-sept panneaux pédagogiques sont installés le long du parcours. Le "Grand Bisse" prend son départ à Grimentz, traverse Saint-Jean d'en Haut et se termine à Mayoux. Il est idéal pour une promenade agréable avec un niveau de difficulté facile. Les différents travaux de réhabilitation du bisse sont très intéressants à voir. / Le Bisse des Sarrasins et Le Grand Bisse: Die vor etwa 500 Jahren erbaute Suone „Bisse des Sarrasins“ diente zur Bewässerung der Wiesen. Seit ihrer kürzlich durchgeführten Renovierung ist sie zu Fuss zugänglich. Sie ist in historischer, technischer und touristischer Hinsicht von echtem Interesse. Entlang der Strecke sind 17 Lehrtafeln angebracht. Die „Grand Bisse“ nimmt ihren Anfang in Grimentz, durchquert Saint-Jean d’en Haut und endet in Mayoux. Sie ist ideal für einen angenehmen Spaziergang mit einem leichten Schwierigkeitsniveau. Die verschiedenen Sanierungsarbeiten der Suone sind sehr interessant anzusehen.
Gärtli-Runde Alpnach
Geführte Wanderung Mi 29.05.2024 • Zentralschweiz

Gärtli-Runde Alpnach

Ein landschaftlich reizvolles Wandererlebnis führt via Sattel zum Gärtlistäg ins Tobel der Kleinen Schliere. Bei den Gärtliplatten blühen die ersten Bergblumen am Pilatus. Bei der Eichetschwand eröffnen sich überraschende Aussichten über ganz Alpnach. Bergab führt die Wanderung der Grossen Schliere entlang.
Frauenschüeli am Rossberg
Geführte Wanderung Mi 29.05.2024 • Zentralschweiz

Frauenschüeli am Rossberg

Immer wieder blühen die geschützten Frauenschüeli in ganzen Horsten mitten im Wald des Rossbergs. Durch das Felssturzgebiet, an vielen Nagelfluh-Felsblöcken und Föhren vorbei, geht es steil aufwärts. Die Sicht auf dem Gnipen geht weit in die Schwyzer Schneegipfel und zum Vierwaldstättersee. Hier geniessen wir das Mittagessen, bevor es auf einem anderen Weg hinab durch verstreute Bauernhöfe und Wiesen zurück nach Goldau geht.
Zwischen dem Rhonetal  und dem Pays d'Enhaut
Geführte Wanderung Do 30.05.2024 • Westschweiz

Zwischen dem Rhonetal und dem Pays d'Enhaut

Die Ormontstäler führen entlang der Grande Eau vom Rhonetal hinauf ins hochalpin gelegene Les Diablerets. Der Col du Pillon und der Col des Mosses trennen das Pays d'Enhaut vom Rhonetal. Das Oldenhorn und der prächtige Chamossaire mit seinem Gipfelabsturz am Eingang des Tales halten treue Wacht. Ständiger Begleiter auf unseren vier Tagestouren ist das Diablerets Massiv und der Ruf des Kuckucks. Es ist Frühling in den Waadtländer Alpen, die Bergflora beginnt zu blühen, die letzten Schneefelder speisen die Bergbäche. Grillen und Tiere auf den Alpen erfüllen die Gegend mit Zirpen und Glockenklang, während sich die Murmeltiere unsere Anwesenheit laut pfeifend weiterleiten.
Alpenkräuterwanderung
Geführte Wanderung Do 30.05.2024 • Zentralschweiz

Alpenkräuterwanderung

Vieles was am Wegesrand blüht ist für unser Wohlbefinden verwendbar. Auf dieser Kräuterwanderung entdecken sie die grosse Vielfalt der heimischen Wild- und Heilkräuter. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Verwendung für die Gesundheit und in der Küche.
Les gorges du Taubenloch en dessert ***
Geführte Wanderung Do 30.05.2024 • Jura

Les gorges du Taubenloch en dessert ***

Départ du restaurant des gorges direction Plagne, charmant petit village que nous traverserons. De là descente vers Vauffelin pour remonter en direction du restaurant Bözingenberg. Nous prendrons le pique-nique dans les environs en profitant de la magnique vue. Une jolie descente nous amènera à Bienne pour rejoindre l'entrée des gorges que nous remonterons pour atteindre le parking.
Höhenwanderung auf Sörenbergs Sonnenseite
Geführte Wanderung Fr 31.05.2024 • Zentralschweiz

Höhenwanderung auf Sörenbergs Sonnenseite

Ausgehend vom schönen Naturweg am Glaubenbielenpass steigen wir bald Richtung Rotspitz auf. Wir wandern fortan hoch über dem Mariental und bestaunen die artenreiche wie farbenfrohe Flora. Der Anstieg zum Nünalpstock wird mit wunderbarer Aussicht belohnt. Sie begleitet uns auf dem kurzen Abstieg zum Teufimattsattel und hoch zur Haglere. Der Abstieg führt durch Moorlandschaften und Alpweiden. Zitat der Wanderleiterin Andrea: "Eine Frühlingswanderung nach meinem Geschmack: Schöne Wege, die beeindruckende Bergwelt vor Augen und keine lange Anfahrt."
Linnerberg (english guided)
Geführte Wanderung Sa 01.06.2024 • Nordwestschweiz

Linnerberg (english guided)

A hike along the divide of the two rivers Aare und Rhein --------------------------------------------------------- For all details, please consult the pdf-download
10. Gorges de Court plus…
Geführte Wanderung Sa 01.06.2024

10. Gorges de Court plus…

Das Herzstück der angenehmen Wanderung führt durch die tiefe Juraschlucht zwischen Moutier und Court, durch die sich die Birs in Jahrtausenden ihr Bett gefressen hat. Nebst der Bahn windet sich heute auch die Autostrasse durch diese Klus. Der durchgehende, spektakuläre Wanderweg zwischen den Jurafelsen wurde erst 1991 zum Berner 800-Jahr-Jubiläum eröffnet. Wohl bestanden einzelne Pfadstücke schon vorher, der grosse Teil des Wanderweges wurde aber völlig neu angelegt. Er führt durch nackten Felsen, über gut begehbare aufgehängte Stege und Treppchen, ein Stück sogar durch einen 35 m langen Tunnel. An zwei Stellen sind Stege unter Brücken aufgehängt, damit die gefährliche Strasse nicht überquert werden muss. Zudem werden unterwegs eine Kapelle (Fresken aus den Jahren um 1020) und eine Beton- kirche (moderne Glasfenster) kurz besichtigt.
Gewerbeausstellung ALPNACH2024: Naturschätze am Alpnachersee
Geführte Wanderung Sa 01.06.2024 • Zentralschweiz

Gewerbeausstellung ALPNACH2024: Naturschätze am Alpnachersee

Diese Wanderung führt uns gleich zu Beginn zur Kleinen Schlieren, welcher wir bis zum Sportplatz Alpnach folgen. Am Flugplatzende vorbei wandern wir durch das Naturschutzgebiet und dem Seeufer entlang bis zum Eichiried. Hier können wir die Schüttflächen und weitere Massnahmen für die Aufwertung des Naturraums bestaunen. Von der neu erstellten Aussichtsplattform können wir die vielfältige Vogelwelt beobachten, bevor wir der Sarneraa entlang über Schlierenrüti zurück zum Ausgangspunkt wandern.
Grenzerfahrung Stadt-Land Etappe 1
Geführte Wanderung Sa 01.06.2024 • Zentralschweiz

Grenzerfahrung Stadt-Land Etappe 1

Auf dieser Grenzwanderung entdecken wir eine typische Agglomerationsgemeinde von Luzern. Vom städtisch geprägten Startpunkt wandern wir dem Naherholungsgebiet einer ganzen Region entgegen, dem Sonnenberg. Durchs Ränggloch wechseln wir den Höhenzug zum Blatterberg. Via Holderkäppeli geht’s hinauf zur Würzenegg. Der kurze Abstieg ins Eigental beendet den ersten Teil der Umrundung von Kriens. Zitat Wanderleiter Raphael: "Stadt-Land, grau-grün, Industrie-Wohngebiete, Wald-Wiesen. So gegensätzlich und faszinierend: Interessant oder grenzwertig?"