• In der Parkanlage Elfenau zu Beginn der Wanderung. Bild: Mia Hofmann

    In der Parkanlage Elfenau zu Beginn der Wanderung. Bild: Mia Hofmann

  • Das Fähribeizli bietet Gelegenheit zum Einkehren. Bild: Mia Hofmann

    Das Fähribeizli bietet Gelegenheit zum Einkehren. Bild: Mia Hofmann

  • Die Bodenackerfähre legt an. Einsteigen bitte! Bild: Mia Hofmann

    Die Bodenackerfähre legt an. Einsteigen bitte! Bild: Mia Hofmann

  • Auch Kinderwagen werden auf der Bodenackerfähre mitgenommen. Bild: Mia Hofmann

    Auch Kinderwagen werden auf der Bodenackerfähre mitgenommen. Bild: Mia Hofmann

  • Die Fähre schaukelt etwas, während sie die Aare quert. Bild: Mia Hofmann

    Die Fähre schaukelt etwas, während sie die Aare quert. Bild: Mia Hofmann

  • Durch das Naturschutzgebiet Selhofenzopfen verläuft der Weg auf einem Damm zwischen Giesse und Aare. Bild: Mia Hofmann

    Durch das Naturschutzgebiet Selhofenzopfen verläuft der Weg auf einem Damm zwischen Giesse und Aare. Bild: Mia Hofmann

  • Bald ist der Flughafen Bern-Belp in Sichtweite. Bild: Mia Hofmann

    Bald ist der Flughafen Bern-Belp in Sichtweite. Bild: Mia Hofmann

    Bern, Elfenau — Bern Flughafen • BE

    Familienwanderung bei Bern

    Mit der Fähre über die Aare

    Diese Wanderung beginnt in der Elfenau in Bern, bei der Endstation des Busses. Die letzten Häuser von Bern und Muri verschwinden bald, durch eine Allee taucht man ein in den Wald. Die Tour eignet sich gut für Familien: Sie ist auch mit dem Kinderwagen möglich. Im Abstieg zur Bodenackerfähre überquert sie zwei, drei Wurzelstellen, danach ist der gesamte Weg einfach begehbar und führt meist flach der Aare entlang. Laut Berechnung dauert die viereinhalb Kilometer lange Wanderung etwas mehr als eine Stunde – doch mit kleinen Kindern kann es gut länger werden. Die Pause im «Fähribeizli», die Wartezeit bei der Fähre, das Beobachten der Tiere in der Auenlandschaft, die Zvieripause, das Spielen am Wasser und das Beobachten der Flugzeuge im Belpmoos füllen einen kompletten Nachmittag. Die Fahrt mit der Bodenackerfähre ist eindeutig der Höhepunkt der Wanderung: Fünf Teilzeit-Fährleute befördern damit pro Jahr gegen 40'000 Personen über die Aare. Die Fähre wird das ganze Jahr betrieben, nur eine Woche im Februar ist sie in Revision. Heute ist sie die einzige von ehemals vier Gierfähren zwischen Thun und Bern.
    Der zweite Teil der Wanderung führt durch das Naturschutzgebiet «Selhofenzopfen» Richtung Flughafen Bern-Belp. Viele «Hündeler» sind unterwegs, Wasservögel und Insekten können beobachtet werden. Der Weg verläuft auf einem Damm zwischen Giesse und Aare. Das Grün des Wassers in Kombination mit dem Schilf und den freigelegten Steinbänken: ein majestätischer Anblick. Die Ebene im Belpmoos weitet sich, und zum Schluss braust ab und zu ein Flugzeug über die Landebahn.

    Information

    Erreichbar ist «Bern, Elfenau» mit dem Bus ab «Bern, Bahnhof». Rückreise mit dem Bus ab «Bern Flughafen» nach «Belp, Bahnhof».

     

    Fähribeizli, 031 951 05 52, www.faehribeizli.ch
    Bodenackerfähre, 031 951 18 02

    Wanderung Nr. 2101

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Mia Hofmann, 2023

    Wanderroute

    Bern, Elfenau
    0:00
    Bern, Elfenau
    Bern, Elfenau

    Bodenacherfähre
    0:15
    0:15
    Bern Flughafen
    1:05
    0:50
    Bern Flughafen
    Bern Flughafen

    Höhenprofil

    Tags

    Bern Mittelland Wanderung Sommer Winter Nachmittagswanderung Uferwanderung für Familien tief T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.