• Am Fuss der Chrüzflue führt der Weg durch das Fallholz, das ein Sturm verursacht hat. Bild: Sabine Joss

    Am Fuss der Chrüzflue führt der Weg durch das Fallholz, das ein Sturm verursacht hat. Bild: Sabine Joss

  • Bis Gross Schwand führt der Weg häufig auf einer Alpstrasse. Bild: Sabine Joss

    Bis Gross Schwand führt der Weg häufig auf einer Alpstrasse. Bild: Sabine Joss

  • Am Fuss der Chrüzflue führt der Weg durch das Fallholz, das ein Sturm verursacht hat. Bild: Sabine Joss

    Am Fuss der Chrüzflue führt der Weg durch das Fallholz, das ein Sturm verursacht hat. Bild: Sabine Joss

  • Stufen und Kabel leiten sicher hoch auf die Chrüzflue. Bild: Sabine Joss

    Stufen und Kabel leiten sicher hoch auf die Chrüzflue. Bild: Sabine Joss

  • Eindrückliche Bäume an der Westkante der Chrüzflue. Bild: Sabine Joss

    Eindrückliche Bäume an der Westkante der Chrüzflue. Bild: Sabine Joss

  • Bei Falli-Hölli ist nach einem grossen Hangrutsch von der früheren Ferienhaussiedlung nichts mehr zu sehen. Bild: Sabine Joss

    Bei Falli-Hölli ist nach einem grossen Hangrutsch von der früheren Ferienhaussiedlung nichts mehr zu sehen. Bild: Sabine Joss

  • Das überdimensionierte Bachbett zeigt, dass die Ärgera bei starken Niederschlägen um ein Vielfaches anschwellen kann. Bild: Sabine Joss

    Das überdimensionierte Bachbett zeigt, dass die Ärgera bei starken Niederschlägen um ein Vielfaches anschwellen kann. Bild: Sabine Joss

    St. Silvester, Dorf — Plasselb, Dorf • FR

    Aussichtsreiche Höhen in den Freiburger Voralpen

    Windwurf und Hochwasser beim Plasselbschlund

    Auf dieser Wanderung kann man erleben, dass auch in den Voralpen extreme Wetterereignisse wie Sturm und Starkniederschlag Schäden verursachen können.
    Einige Wanderminuten nach St. Silvester quert der Wanderweg eine grosse Weide mit Mutterkühen, die sich Wanderer gewohnt sind und ruhig weiterfressen. Nach Gross Schwand leitet ein mehr oder weniger deutlicher Pfad über die Weiden in den blockreichen Wald am Fuss der Chrüzflue. Umgestürzte Bäume zeugen von früheren Stürmen. Sorgfältig in den steilen Hang gebaute Stufen und an exponierten Stellen angebrachte Kabel leiten sicher hoch auf den breiten Rücken der Chrüzflue. Alte Wegspuren zeigen, dass der Wanderweg schon mehrmals von der dem Wetter ausgesetzten und entsprechend erosionsanfälligen Abbruchkante im Westen weg verlegt werden musste. Im Osten ist an einem Gegenhang auch der grosse Hangrutsch bei Falli-Hölli zu sehen, bei dem 1994 eine ganze Ferienhaussiedlung zerstört wurde. Der Gipfel der Chrüzflue bietet Sitzgelegenheiten, eine Feuerstelle und lohnende Aussicht. Der Abstieg hinunter zur Ärgera ist stellenweise etwas steil und holprig. Der Wanderweg ist in sicherem Abstand zum Bachbett angelegt. Geröll und Geschiebe am Ufer zeigen, wie wild die Wassermassen der Ärgera nach starken Niederschlägen toben können.

    Information

    Erreichbar ist «St. Silvester, Dorf» mit dem Bus ab Freiburg. Rückreise mit dem Bus ab «Plasselb, Dorf» nach Freiburg.

     

    Restaurant Chemi-Hütta, St. Silvester,
    026 418 11 05, www.chemi-huetta.ch
    Restaurant Edelweiss, Plasselb, 026 419 18 88, www.hotel-restaurant-edelweiss.ch

    Wanderung Nr. 2093

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Sabine Joss, 2023

    Wanderroute

    St. Silvester, Dorf
    0:00
    St. Silvester, Dorf
    St. Silvester, Dorf

    Gross-Schwand
    0:55
    0:55
    Pt. 1242
    1:35
    0:40
    Chrüzflue
    1:45
    0:10
    Roggeli
    3:00
    1:15
    Plasselb, Dorf
    3:35
    0:35
    Plasselb, Dorf
    Plasselb, Dorf

    Höhenprofil

    Tags

    Freiburg Westschweiz Wanderung Sommer Gipfelwanderung Gratwanderung für schwindelfreie Menschen mittel T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.