• Der markante Nagelfluhfelsen des Guggershorns ist schon von Weitem zu sehen. Bilder: Barbara Graber

    Der markante Nagelfluhfelsen des Guggershorns ist schon von Weitem zu sehen. Bilder: Barbara Graber

  • In Guggisberg wartet das Vreneli vor dem Museum.

    In Guggisberg wartet das Vreneli vor dem Museum.

    Riffenmatt — Schwarzenburg • BE

    Die Schafscheid von Riffenmatt

    Zu Besuch bei den Schafen unter dem Guggershorn

    Früh muss aufstehen, wer am ersten Donnerstag im September die Schafe durch die Marktstände in Riffenmatt springen sehen will. Um etwa acht Uhr ist es so weit, das Gebimmel der Glöcklein wird immer lauter, und der Schäfer treibt die Herde durchs Dorf. Spätaufsteher kommen auch auf ihre Kosten: Der Markt ist ursprünglich geblieben, das Angebot richtet sich an die Bauern. Da gibt es viele Waren, die Unterländer gar nicht mehr beim Namen nennen können. Nach dem Marktbesuch liegt eine kurze, aussichtsreiche Wanderung aufs Guggershorn und nach Schwarzenburg drin. Mitten im Dorf Riffenmatt zeigt links ein Wegweiser den als örtlicher Rundgang markierte Weg nach Guggisberg an. In Guggisberg quert man die Hauptstrasse und biegt auf den Alpenpanorama-Weg ein. Vorher lohnt sich ein Besuch des Vreneli-Museums (nur auf Voranmeldung). Der Pfad führt nun steil über Wiesen und durch ein Wäldchen, danach auf einer Treppe über den nackten Nagelfluhfels aufs Guggershorn. Das Panorama reicht von den Freiburger Alpen über das westliche Mittelland bis hinunter nach Bern. Nun geht es vorerst steil durch Wald hinunter nach Wahlenhaus, wo der unglücklich ins Vreneli vom Guggisberg verliebte Simes Hansjoggeli gewohnt haben soll. Weiter wandert man sanft bergab über Wiesen, vorbei an Bauernhöfen hinunter in die Dorfmatte. Besonders reizvoll ist der Pfad über den Hügelkamm des Schildberglis. In der Dorfmatte warten leider knapp zwei Kilometer Asphalt. Der Weg biegt danach links in den Wald ab, vorbei an einem Sandsteinbruch. Kaum ist man aus dem Wald, bietet sich ein schöner Blick auf Schwarzenburg.

    Information

    Erreichbar ist Riffenmatt mit dem Postauto ab Schwarzenburg.

    Gasthof Löwen Riffenmatt, 031 735 51 54, www.loewen-riffenmatt.ch
    Restaurant Sternen Guggisberg, 031 736 10 10, www.sternen-guggisberg.ch
    Vreneli-Museum, 078 847 27 10,
    www.vreneli-museum.ch

    Wanderung Nr. 1567

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Barbara Graber, 2019

    Wanderroute

    Riffenmatt
    0:00
    Riffenmatt, Kreuzung
    Riffenmatt, Kreuzung

    Guggisberg
    0:40
    0:40
    Guggisberg, Post
    Guggisberg, Post

    Guggershorn
    1:10
    0:30
    Wahlenhaus
    1:30
    0:20
    Schiltberg
    2:05
    0:35
    Schwarzenburg
    2:55
    0:50
    Schwarzenburg
    Schwarzenburg

    Schwarzenburg, Bahnhof
    Schwarzenburg, Bahnhof

    Höhenprofil

    Tags

    Bern Berner Oberland Wanderung Sommer für Familien tief T1

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.