| TG

Ruinen im Toggenburg

Geführte Wanderung

So, 22.05.2022 | Verschiebedatum: So, 29.05.2022
T1
3 h 45 min
mittel
11.2 km
636 m
632 m

Wir starten beim Bahnhof Lichtensteig und folgen der Eisenbahnbrücke über die Thur. Nun beginnt die Steigung zur mittelalterlichen Altstadt durch das Obertor und am Ortsmuseum vorbei. Über Vorderhalden und Graben gewinnen wir rasch an Höhe. Bei der Ruine Neu-Toggen- burg, dem höchsten Punkt unserer Wanderung, halten wir Mittagsrast und bewundern das 360-Grad-Panorama mit Säntis, Churfirsten, Bodensee und der Iddaburg im Hintergrund. Auf dem steilen Abstieg sind wir froh über gutes Schuhwerk, denn ohne feste Sohle wird dieses Wegstück zur Rutschpartie. Durch waldige Abschnitte und über offenes Weideland ge- langen wir weiter nach Schwanden und an Wigetshof vorbei. Wir folgen der kleinen Schlucht bis zur Ruine Rüdberg, die sich etwas versteckt im Wald befindet. Nun schlendern wir dem Thurweg (Route 24) entlang und erblicken schon von weitem die Kirche von Bütschwil. Als Schlussbouquet erwartet uns nach Laufen der Drahtsteg bei Bütschwil, eine hundert Meter lange Hängebrücke über die Thur. Nach einem weiteren kleinen Aufstieg erreichen wir den Bahnhof Bütschwil.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=47610_0d628119
PDF downloaden
Streckenverlauf
Lichtensteig (618) - Burgruine Neu Toggenburg (1083) - Wigetshof (691) - Burgruine Rüdberg (617) - Laufen (597) - Bütschwil (613)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Abkürzung: Oberhelfenschwil, Wigetshof mit Bus; Laufen ohne Hängebrücke
Verpflegung
aus dem Rucksack
Treffpunkt
08:09 h, Zürich HB
Startpunkt
09:20 h Lichtensteig
Leitung
Silvia Peter Erich Rindlisbacher
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste