Zentralschweiz | OW

Auf dem historischen Bruderklausenweg

Geführte Wanderung

So, 25.09.2022
5 h 15 min
mittel
15.8 km
633 m
359 m

Nach dem Sieg über Burgund konnten sich die Städte und Länder der Acht Alten Orte nicht einigen. Die Tagsatzungsherren stritten sich über die Verteilung der Burgunderbeute und die Aufnahme von Freiburg und Solothurn in den Bund. Ein Bürgerkrieg drohte auszubrechen. Pfarrer Heimo Amgrund eilte von Stans zum Einsiedler Bruder Klaus in den Ranft. Bei Ihm holte er Rat. Die Eidgenossen einigten sich im Stanser Verkommnis 1481 und bewahrten den Frieden. Zur Erinnerung an dieses Ereignis hat man diesen alten Weg instand gestellt und als Bruder Klausen Weg bezeichnet.

Streckenverlauf
Stans (450) – Knirikapelle (509) – Gotthardli (598) – Rastplatz Rohrnerberg (547) – Maichäppeli (626) – St. Antoni (700) – Ried(815) – St. Niklausen (772) – Ranft (640) – Flüeli-Ranft (723)
Infos
Auskunft am Vortag ab 17:00 Uhr.
Verpflegung
Verpflegung aus dem Rucksack
Ausrüstung
Wanderstöcke sehr empfohlen
Startpunkt
09:30 h Stans, Bahnhof
Leitung
Peter Rohrer, 041 660 61 72, 079 231 53 66
peter.rohrer@ow-wanderwege.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Obwaldner Wanderwege
www.ow-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 23.09.2022
Wanderleiter, 079 231 53 66

Die Anmeldefrist ist abgelaufen

zurück zur Trefferliste