Gewinner NIVEA-Förderpreis: Steinbock-Lehrpfad

Naturerlebnis Weisstannental

Attraktive Wanderroute abseits der Strasse

Steinböcke im Weisstannental. Bild: Kurt Walser, Weisstannen

Das wildromantische Weisstannental ist um eine Attraktion reicher. Die Wanderroute vom Dörfchen Weisstannen talaufwärts verläuft jetzt nicht mehr auf der Strasse. Auf dem 1,8 km langen Abschnitt bis zur Kloster-Brücke wurde ein idyllischer Naturweg dem Flüsschen Seez entlang gebaut. Die Route wird diesen Frühsommer als Lehrpfad ausgestaltet, der spannende Informationen über den Steinbock vermittelt.

Zurück in die Wildnis

Das Weisstannental als Pionierschauplatz

Der «König der Alpen» am Pizol. Bild: Bild Kurt Walser, Weisstannen

Im 19. Jahrhundert war der Steinbock in Europa praktisch ausgerottet – weil er keine Scheu vor Menschen hat, war er leicht zu jagen. Einzig in Norditalien gab es noch einen kleinen Bestand. Daraus wurden im Tierpark Peter und Paul in St. Gallen Jungtiere gezüchtet, die später in der Wildnis freigelassen wurden. Damit kehrte der Steinbock in die Schweizer Alpen zurück. Eine besondere Rolle bei dieser Pionierleistung spielte das Weisstannental: Hier wurden 1911 die ersten gezüchteten Steinböcke der Schweiz ausgesetzt.

Dem Steinbock auf der Spur

Tipps zur Wanderung

Der Wanderweg verläuft abseits der Strasse. Bild: Martin Wyss, Weisstannen

Der rund 2 km lange Steinbock-Lehrpfad Weisstannental beginnt im Dorf Weisstannen (mit Postauto ab Sargans und ab Mels erreichbar). Die knapp einstündige Wanderung verläuft dem Flüsschens Seez entlang praktisch ebenen Wegs zur Kloster-Brücke. Von dort kehrt man entweder auf gleichem Weg nach Weisstannen zurück oder wandert weitere 2 km taleinwärts nach Vorsiez (Postautohaltestelle, Sennerei, Restaurant und Matratzenlager).

Weitere Auskünfte: Mels Tourismus, Tel. 081 725 30 13, www.heidiland.com

Nivea-Förderpreis

Lehrpfad über den König der Alpen

Bild: Martin Wyss, Weisstannen

Viel unberührte Natur das Weisstannental – zum Beispiel bei den im einem Seitental liegenden Batöni-Fällen. Bild: Martin Wyss, Weisstannen

Informationstafel und Wegweiser des Steinbock-Lehrpfads im Weisstannental

Weiter zu:

Kriterien

Bewerbung

Jury

Gewinner 2014

Nominierte 2014

Gewinnerarchiv Prix Rando

Gewinnerarchiv NIVEA-Förderpreis