443 Einträge wurden gefunden
Von Göschenen zur Salbithütte
Geführte Wanderung Sa 17.08.2024 • Zentralschweiz

Von Göschenen zur Salbithütte

Von Göschenen steigen wir angenehm der Göschenerreuss entlang. Beim Ulmi geht es durch den Wald auf dem steilen Weg hoch zum Regliberg. Der Blick öffnet sich in Richtung Dammastock. Nach einem Waldabschnitt sehen wir bald die Hütte. Mit schönem Ausblick wandern wir am Gruebenseeli vorbei und dann hoch zur Salbithütte. Beim Abstieg wählen wir den etwas weniger steilen Weg direkt zum Startpunkt.. Zitat Wanderleiter Bruno: "Der einmalige Blick in den Gletscherbogen unterhalb des Dammastocks fasziniert mich immer wieder".
Über mehr als 7 Brücken
Geführte Wanderung Sa 17.08.2024 • Zentralschweiz

Über mehr als 7 Brücken

Der Engelberger Aa entlang -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Areuse-Quelle und Chapeau de Napoléon
Geführte Wanderung So 18.08.2024 • Jura

Areuse-Quelle und Chapeau de Napoléon

Wir steigen hinunter zur Karstquelle der Areuse und durchqueren das Dorf Saint-Sulpice, wo das Wasser der Areuse seit Langem zur Energiegewinnung genutzt wird. Dann steigen wir durch den Wald auf den Chapeau de Napoléon mit einer schönen Aussicht auf das obere Val de Travers. Ein steiler Abstieg bringt uns nach Fleurier.
Die Birs, Lebensader einer Region
Geführte Wanderung So 18.08.2024 • Nordwestschweiz

Die Birs, Lebensader einer Region

In Zusammenarbeit mit dem Museum Laufental ----------------------------------------------Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Haute-Borne **
Geführte Wanderung So 18.08.2024 • Jura

Haute-Borne **

Nous montons par un sentier jusqu'au Béridier et depuis là nous prenons un autre sentier pour arriver à l'Envers de la Chaive. Ensuite, nous rejoindrons la Haute-Borne ou nous dinerons. Nous redescendrons par le sentier Bourquin puis le stand de tir et retournons au point de départ.
Zum Doppelkreuz auf Haldigrat
Geführte Wanderung So 18.08.2024 • Zentralschweiz

Zum Doppelkreuz auf Haldigrat

Eine abwechslungsreiche Rundwanderung zum Haldigrat. Eindrucksvolle Aus-, Weit- und Tiefblicke sind garantiert.
Alpwanderung im Mittleren Toggenburg
Geführte Wanderung So 18.08.2024 • Nordostschweiz

Alpwanderung im Mittleren Toggenburg

Die Rundwanderung beginnt in Wattwil und führt über wenig begangene, schöne Wege. Schon bald nach dem Start beginnt die Steigung über das ehemalige Chloster zum Kapf. Im Steintal bietet sich bereits Gelegenheit, die prächtige Aussicht auf Speer, Churfirsten und Alpstein sowie das Obertoggenburg zu geniessen. Der nächste Aufstieg zur Stämisegg führt durch den Wald und schon öffnet sich die Sicht ins weite Untertoggenburg, bei klarer Sicht sogar bis zum Bodensee. Auf der Egg biegen wir rechts ab und erreichen Gruben. An diesem schönen Aussichtspunkt verweilen wir und machen Mittagsrast im dortigen Bergrestaurant. Frisch gestärkt wandern wir auf abwechslungsreichen Wegen zurück nach Wattwil.
Wandertage Sursés, Bivio
Ausgebucht
Geführte Wanderung Mo 19.08.2024 • Nordostschweiz

Wandertage Sursés, Bivio

Die Wanderung ist ausgebucht, lassen Sie sich auf der Warteliste, direkt beim Wanderleiter, eintragen Der Parc Ela bildet ein fantastisches Wandergebiet, nicht zu hoch oben und doch im Gebirge, gut unterhaltene Wanderwege und tolle Aussichten, dazu eine gute Portion Geschichte und viele Einsichten in eine spannende Geologie. Lass dich inspirieren, komm mit und erlebe diese Ecke vom Bündnerland, wo viele einfach vorbeifahren! Die Lage von Bivio als Drehkreuz zu verschiedenen Pässen gibt uns eine grosse Auswahl an möglichen Wanderungen mit unterschiedlichen Anforderungen. Mit der Postautolinie das Sursés hoch und bis zum Julierpass und ins Engadin erhöht unsere Flexibilität. Ob wir nun in Richtung Septimerpass und Pass Lunghin aufbrechen, zum Stallerberg hochsteigen und ins Avers hinunterschauen oder ob wir über die Fuorcla digl Leget in Richtung Alp Flix queren – überall bewegen wir uns in fantastischen Landschaften mit vielen Besonderheiten. Die Tage werden ausgefüllt sein, und wir werden jeden Tag einen besonderen Leckerbissen servieren können. A propos Leckerbissen – das Hotel Post mit seiner engagierten Wirtin wird uns verwöhnen und dafür sorgen, dass wir mit viel Freude die verbrauchten Kalorien ersetzen und uns in gemütlichen Zimmern erholen können. Täglich bieten wir Wanderungen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an, so dass für alle etwas dabei ist. Und täglich kannst du auswählen – mal mehr Kilometer und Höhenmeter, mal weniger – ganz nach Lust und Formstand!
Höhenwanderung Walenpfad
Geführte Wanderung Di 20.08.2024 • Zentralschweiz

Höhenwanderung Walenpfad

Herrliche Höhenwanderung vom Brunni in Engelberg nach Bannalp. Uns erwartet eine wunderbare und massive Bergwelt rund um die Walenstöcke und Panorama bis ins Mittelland. Zuerst laufen wir über sanfte Wiesen und kommen dann auf alpinem Weg vorbei am Bannalpsee.
Essbares und Heilsames am Wegesrand
Geführte Wanderung Di 20.08.2024 • Nordostschweiz

Essbares und Heilsames am Wegesrand

Am Wegesrand lässt sich viel entdecken, auf dieser Exkursion lernen wir einen Teil dessen kennen, was den Menschen in früheren Zeiten als Nahrung und vielleicht als Medizin gedient hatte. Mit unserer Biologin Walburga Liebst bekommen wir einen Einblick, was uns die Natur im Spätsommer köstliches auftischt. Auf unserer anschliessenden Wanderung durchs Rheintal können wir eventuell Gelerntes gleich anwenden und vertiefen
Rosenlaui - Dossenhütte - Urbachtal
Geführte Wanderung Mi 21.08.2024 • Berner Oberland

Rosenlaui - Dossenhütte - Urbachtal

Die Dossenhütte steht auf dem schmalen Grat zwischen Gstellihorn und Dossenhorn. Fernab von Massentourismus bietet allein der Besuch der Hütte für geübte Bergwanderer ein spannendes Tourenziel. Ab der Gletscherschlucht Rosenlaui beginnt der markierte Weg zur Hütte über einen landschaftlich eindrücklichen Hüttenweg. Der Aufstieg gehört zu den anspruchsvolleren Hüttenzustiegen. Der Weg verlangt Trittsicherheit und ist nur für schwindelfreie Personen empfohlen. Schwierige Stellen sind mit Drahtseilen, Leitern und Tritten versehen. Am zweiten Tag führt uns der wildromantische Abstieg hinunter ins Urbachtal. Dort lassen wir uns vom Taxi abholen und nach Innertkirchen zurückbringen.
R 51 : Bettmerhorn - Märjela - Unners Tälli - Fiescheralp
Geführte Wanderung Mi 21.08.2024 • Wallis

R 51 : Bettmerhorn - Märjela - Unners Tälli - Fiescheralp

Magnifique randonnée le long du plus long glacier des Alpes. / Wundervolle Wanderung entlang dem längsten Gletscher der Alpen.
Leventina: La Val Piumogna e Gribbio
Geführte Wanderung Mi 21.08.2024 • Tessin

Leventina: La Val Piumogna e Gribbio

Davvero c'era un albergo nella Val Piumogna? Giro ad anello da Dalpe, passando per la prima cascata della Piumogna, altrettanto bella come la seconda più famosa che si trova a Faido. Costeggiamo il fiume Piumogna e ci fermiamo al vecchio albergo di Piumogna prima di salire allAlpe Piota dove pranzeremo. Nel primo pomeriggio arriviamo a Gribbio, piccolo villaggio tipico leventinese con le sue case di pietra e legno. L’oratorio dedicato a San Rocco attira la nostra vista a causa del suo tetto quasi rotondo. Su comoda strada asfaltata ritorniamo a Dalpe.
Wanderweekend Arosa - Tourismus mal anders (GR)
Geführte Wanderung Do 22.08.2024 • Südostschweiz

Wanderweekend Arosa - Tourismus mal anders (GR)

Mit dem Zug in Litzirüti eingetroffen, geben wir das Gepäck zum Transport ins Hotel ab. Anschliessend wandern wir Richtung Arosa durch das Tal bis zum Stausee, wo wir am Ufer unsere Mittagspause machen. Weiter geht es, meistens an der Plessur entlang, zum Müliboden und dann Richtung Hotel Hohe Promenade. Nach Bezug der Zimmer treffen wir uns um 16 Uhr zum Apéro.
L'altopiano della Greina, una delle meraviglie del nostro territorio alpestre
Geführte Wanderung Fr 23.08.2024 • Tessin

L'altopiano della Greina, una delle meraviglie del nostro territorio alpestre

La Greina, inserita nell’inventario federale come zona protetta, è una delle poche aree incontaminate ed intatte della Svizzera. Percorrere i suoi sentieri è un’esperienza indimenticabile a cui si aggiungerà una breve deviazione per vedere l’arco naturale. Il bus alpino ci lascia a Pian Geirett da dove saliremo al bivio per la capanna Scaletta per poi raggiungere il Passo con il bivio che ci porta, con una breve digressione sul tracciato, ad ammirare l’arco naturale. Riprenderemo poi il sentiero sull’altipiano per arrivare al bivio che ci porterà verso la Capanna Michela (Motterascio) e a scendere verso il lago Luzzone, dove a Garzott prenderemo la strada sterrata che ci porta alla fermata del bus alpino che ci riporterà a Ghirone.
R 52 : Le Flon - Lac de Taney - St-Gingolph
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Wallis

R 52 : Le Flon - Lac de Taney - St-Gingolph

Entre lac de montagne et Léman
Sentier du Hoher Kasten	*** et l' Auberge de Montagne ***
Ausgebucht
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Zentralschweiz

Sentier du Hoher Kasten *** et l' Auberge de Montagne ***

1er jour - Hoher Kasten - Brüsilau / 16,5 km, env. 5h30 C'est en téléphérique que nous rejoindrons le Hoher Kasten, d'où nous pourrons y admirer un panorama à 360°! L'itinéraire nous mènera au Bollenwees, là une pause au bord du Fählensee sera la bienvenue. En point de mire le massif de l'Alpstein avec le Säntis; nous retournerons sur Brüsilau en passant par le Sämtisersee. 2e jour: Wasserauen - Ebenalp / 7,5 km, env. 3h15 Une première montée nous mènera au charmant lac de Seealp. Au fond se dresse majestueusement le Säntis. L'ascension jusqu'à Äscher sera assez éprouvante, en effet le sentier de montagne grimpe raide. Nous serons toutefois récompensés en découvrant tout là-haut, la star de cette randonnée, l'auberge de montagne! De construction particulièrement osée, cette bâtisse a été collée au pied d'une falaise haute de plus de 100 mètres. Le téléphérique nous redescendra ensuite en quelques minutes dans la vallée à Wasserauen.
18. Flims Waldhaus - Conn - Laax Bergbahnen
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024

18. Flims Waldhaus - Conn - Laax Bergbahnen

Ab Bushaltestelle Flims Waldhaus führt die Wanderung, begleitet von einem Bächlein, einen schönen Weg oberhalb des Caumasee leicht hinunter und man erreicht schon bald Conn mit seiner Aussichtsplattform „Il Spir“. Dort gibt es eine wunderbare Sicht in die imposante Rheinschlucht hinunter. Weiter geht es zum Crestasee und danach - immer noch viel durch den Wald - via dem Startort „Waldhaus“ beim Campingplatz vorbei zum Zielort Laax Bergbahnen.
Martinet de Corcelles
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Jura

Martinet de Corcelles

Der Hammer! Wir starten mit Kaffee und Kuchen in einer Hammerschmiede, wo es dazu noch viel zu hören und staunen gibt. Danach erwartet uns ein knackiger Aufstieg durch die Schlucht du Gore Virat. Später führt der Weg gemächlicher über Jura-Weiden auf die Krete des Raimeux. Abwärts erreichen wir über Bergsträsschen in vielen Kehren Grandval
Von der Rebe ins Glas Teil 5
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Mittelland

Von der Rebe ins Glas Teil 5

Von La Neuveville nach Twann -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Séjour / Aufenthalt 7: De Sivez à Mauvoisin / Von Siviez nach Mauvoisin
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Wallis

Séjour / Aufenthalt 7: De Sivez à Mauvoisin / Von Siviez nach Mauvoisin

Vous avez la possibilité de passer un week-end en itinérance, avec une nuit dans la légendaire cabane de Louvie. Au départ de Nendaz, vous franchirez le col du même nom à 2921 mètres d'altitude, après être passé par Cleuson, par la Cabane St-Laurent et le Lac du Grand-Désert. Le lendemain, par un chemin moins alpin, en passant par les cols du Bec d’Aigle et de la tête de Sarchlau, vous terminerez au barrage de Mauvoisin. / Sie haben die Möglichkeit, ein Wochenende auf Wanderschaft zu verbringen, mit einer Übernachtung in der legendären Louvie-Hütte. Von Nendaz aus überqueren Sie den gleichnamigen Pass auf 2921 m Höhe, nachdem Sie Cleuson, die Cabane St-Laurent und den Lac du Grand-Désert passiert haben. Am nächsten Tag werden Sie auf einem weniger alpinen Weg über den Bec d'Aigle-Pass und den Sarchlau-Kopf am Staudamm von Mauvoisin enden.
Wanderung zur Cavardiras Hütte
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Südostschweiz

Wanderung zur Cavardiras Hütte

Mit der Wanderausrüstung gepackt für zwei Tage treffen wir uns nach der Zugfahrt in Erstfeld. Das Alpentaxi bringt uns anschliessend hoch zur Alp Guferen auf fast 1300m.ü.M. Von da aus steigen wir durch das naturbelassene Brunnital hoch zur Camona da Cavaridiras, wo wir die Nacht auf fast 2700m.ü.M. verbringen. Ausgeruht und gestärkt vom Frühstück steigen wir am zweiten Tag durch das Val Russein ab zum Bahnhof Sumvit-Cumpadials. Von da aus reisen wir individuell nach Hause oder mit dem Zug in rund drei Stunden zurück nach Schwyz. Anmeldung: Bis spätestens 11. August 2024 mit Angabe von allfälligen Allergien"
Sitz- und Sternenberg (****/T2)
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024

Sitz- und Sternenberg (****/T2)

Der erste Aufstieg über den Tanneggergrat ist anspruchsvoll und verlangt Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit. Der Grat ist wohl einen Meter breit und befindet sich immer im Wald. Dennoch ist gutes Schuhwerk unerlässlich. Auf rund 800 Höhenmetern queren wir die Hochebene des Sitzbergs. Via Schmidrüti und Kalchegg steigen wir ab ins Steinenbachtal, dessen Bach dem Tal seinen Namen gibt und auch die Kantone Thurgau und Zürich trennt. Der Aufstieg zum Sternenberg fordert uns, dafür ist die Weitsicht über das voralpine Hügelland umso spektakulärer. Von diesem geschichtsträchtigen Ort steigen wir nun ab Richtung Tösstal, das uns mit einem Highlight erwartet: dem Hagheerenloch, einer Höhle, die uns bestimmt beeindruckt. Von hier sollen einst sogar Gänge zur Burg auf dem Sternenberg und zur Burg in Hittnau geführt haben. Die Wanderleiterin weiss sicher etwas darüber zu erzählen.
Zur Voralphütte
Geführte Wanderung Sa 24.08.2024 • Zentralschweiz

Zur Voralphütte

Nach einer kurzen Waldpartie öffnet sich das Voralptal. Der Bergpfad steigt bis zur Alp Horefelli sanft an. Dort wechseln wir auf die linke Seite der Voralpreuss. Mal über Alpweiden, mal über Fels und Gestein, mal über kleinere Bäche balancierend, steigen wir hinauf zur Hütte. Auf der anderen Seite des Flusses geht’s zurück zum Ausgangspunkt. Zitat Wanderleiterin Julie: "Die Voralphütte lädt zum Verweilen und Bestaunen der herrlichen Bergwelt ein."