503 Einträge wurden gefunden
R 14 : Arolla - Les Tsijiores Nouves - Bas glacier d'Arolla - Arolla
En passant par la Werdtberg **
Geführte Wanderung So 24.03.2024 • Jura

En passant par la Werdtberg **

Au départ de Sonceboz nous montons l'arrête de la Côte de Chaux joli sentier dans le pins et vue sur le vallon de St-Imier.Arrivé sur le Brahon nous traversons des pâturages avec de jolie point de vue. Direction la Werdtberg ou si nous avons de la chance nous devrions avoir panorama sur les Alpes. Nous redescendons direction le col du Pierre-Pertuis en passant par l'ancienne route qui reliait Tavannes à Sonceboz.
Schneeschuhtour im Prättigau
Geführte Wanderung So 24.03.2024 • Nordostschweiz

Schneeschuhtour im Prättigau

Grandiose Schneeschuhtour auf der «Rätikon Panoramatour» von der Walsersiedlung St.Antönien an den gebräunten Holzhäusern vorbei und durch das Ried hinauf zur sonnigen Alp Valun. Noch etwas höher hinauf, und wir folgen dem Grat Gafäll bis wir oberhalb des Stelsersees den Stelserberg erreichen. Zwischen den im Winter verlassenen Alpställen geht es hinunter bis zur Postautohaltestelle Mottis auf dem Stelserberg. Panoramaausblicke auf die berühmten Rätikon-Gipfel, genannt die «Bündner Dolomiten», auf der einen und auf das herrliche Prättigau auf der anderen Seite sind ständige Begleiterinnen auf dieser Tour.
Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg
Geführte Wanderung Di 26.03.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Frühling im Tannenzapfenland
Geführte Wanderung Di 26.03.2024 • Nordostschweiz

Frühling im Tannenzapfenland

Die erste Frühlingswanderung 2024 mit den Appenzellern startet beim Kloster Fischingen. Der Weg führt uns der Murg entlang zum idyllischen Aawiilerriet, wo wir sicher die ersten Zeichen vom nahenden Frühling bewundern können. Bei der Kaffeepause in Littenheid geniessen wir die ruhige Umgebung und tanken neue Energie. Durch die Rietlandschaft geht es am Fuss des Hummelbärgs entlang und dann zu unserem Tagesziel Wilen bei Wil.
Überraschungswanderung (044 771 33 58)
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024

Überraschungswanderung (044 771 33 58)

Ab 13:00 Uhr des Vortages werden auf dem Wandertelefon (044 771 33 58) die Wanderroute, der Treffpunkt, die ÖV-Verbindungen und weitere wichtige Mitteilungen publiziert.
Von Bornhausen nach Oberstammheim
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024 • Nordostschweiz

Von Bornhausen nach Oberstammheim

Kurzwanderung am Mittwoch - geänderte Wanderleitung gegenüber gedrucktem Wanderprogramm!
4. Buttisholz-Soppensee-Willisau
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024

4. Buttisholz-Soppensee-Willisau

Start dieser schönen Frühlingswanderung ist Buttisholz im Luzerner Hinterland. Ueber Feld und durch den Soppenseewald erreicht man nach einer Stunde den Soppensee. Nach halber Umrundung des Sees, der unter Naturschutz steht, geht es aufwärts und durch den Galgenbergwald. Geiss kommt ins Blickfeld, wo Mittagspause gemacht wird. Nach dem Essen führt der Weg über Felder zum Ostergau, einem alten Moorgebiet. Heute ist es mit seinen fischreichen Weihern Lebensraum für eine reiche Fauna und Flora und steht als Landschaft von nationaler Bedeutung unter Naturschutz. Das Landstädtchen Willisau mit seinen schmucken Bürgerhäusern grüsst von der Ferne.
Explorons les dernières étendues neigeuses	***/****
Geführte Wanderung Fr 29.03.2024 • Westschweiz

Explorons les dernières étendues neigeuses ***/****

Laissez-vous guider sur une neige scintillante dans la vallée de la Jogne avec vue sur les Glastlosen. Je vous propose 3 itinéraires, le 1er jour nous longerons la Jogne (la froide comme diraient les Gaulois). Le 2ème jour, nous chausserons les raquettes au sommet de la télécabines au pied du trou de la grand-mère en direction le chalet du soldat; la descente nous ramènera à Jaun. Le 3e jour se déroulera au Jaunpasss où nous dégusterons une fondue régionale le long de notre randonnée en boucle. L'hôtel Wasserfall nous accueillera, avec vue sur la cascade à l'énergie bienfaisante et ressourçante.
Karfreitagswanderung - durch den Brennwald zur Kapelle Maria Sonnenberg
Alla scoperta delle Centovalli
Geführte Wanderung Sa 30.03.2024

Alla scoperta delle Centovalli

Camminata a due tappe: Camedo-Verdasio (funivia) e Rasa-Intragna. Partiamo dalla stazione ferroviaria di Camedo e camminiamo attraverso il bosco, fino a Verdasio, dove una strada asfaltata ci porterà alla stazione di partenza della funivia Verdasio – Rasa. Saliamo in funivia fino a Rasa. Il paesino si trova a 900 metri d’altitudine, su un terrazzo naturale soleggiato, circondato da pascoli e boschi. Rasa ha un nucleo romantico e splendidamente tenuto, con la bellezza genuina delle sue case di sasso che fanno da corona alla chiesa. Il paese non è accessibile in automobile ma è raggiungibile solo a piedi tramite i sentieri escursionistici oppure con la funivia da Verdasio. Ci avviamo attraverso boschi e pascoli in direzione di Intragna, durante il tragitto attraversiamo un ponte romano il quale è stato costruito nel 1578. Arrivati a Intragna abbiamo l’occasione di ammirare il campanile più alto del Ticino per chi lo desiderasse è possibile salire sul campanile e anche visitare il museo adiacente.
Wolfschlucht (Osterwanderung)
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024

Wolfschlucht (Osterwanderung)

Wir queren die Altstadt von Luzern und gelangen schon nach wenigen Höhenmetern zum Gütschwald. Auf der Anhöhe machen wir einen kleinen Abstecher zum Château Gütsch, dem imposanten Schlosshotel über der Stadt, und geniessen die Aussicht auf Luzern und den Vierwaldstättersee. Zurück auf dem Weg wandern wir durch Oberwil und steigen die letzten Höhenmeter hinauf auf den Sonnenberg. Wir lassen die mystische Stimmung in der 30 Meter tiefen Wolfschlucht, die früher Erzgrube genannt wurde, auf uns wirken. Vermutlich ist ihre Entstehung dem Kohlebergbau zu verdanken, der hier ungefähr hundert Jahre lang bis zum Zweiten Weltkrieg praktiziert wurde. Wer hätte gedacht, dass hier, so nah bei der Stadt Luzern, einmal hundert Arbeiter im Bergwerk ihren Lebensunterhalt verdienten? Viele Treppenstufen später erreichen wir den mit 800 Höhenmetern höchsten Punkt des Sonnenbergs. Hier steht ein imposanter Hinkelstein, den der Verein Pro Sonnenberg anlässlich seines 50. Geburtstages aufgestellt hat. Über aussichtsreiche Wege auf der Chrüzhöchi gelangen wir zur Bergstation der Sonnen- bergbahn von Kriens und tauchen bald in den Gigeliwald ein. Via Obergütsch erreichen wir die Altstadt von Luzern.
Ostereier suchen in der Bündner Herrschaft
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024 • Südostschweiz

Ostereier suchen in der Bündner Herrschaft

Die umliegenden Berge sind zur Osterzeit wohl noch schneebedeckt, während wir uns in der Bündner Herrschaft hoffentlich an den ersten Frühlingsboten erfreuen können: An der Blüte von Hasel und Obstbäumen, am Gesang der Vögel in den Gärten und in den ortstypischen Weinbergen. Wir wandern durch die Weindörfer Malans, Jenins und Fläsch und geniessen immer wieder die weite Aussicht über das Bündner Rheintal. Auch die Tierwelt erwacht jetzt zu neuem Leben. Wer weiss, ob sich der Osterhase an diesem Ostermontag noch einen Aprilscherz erlauben wird?
Ostermontagswanderung durchs Kemmental
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024

Ostermontagswanderung durchs Kemmental

In Weinfelden starten wir unsere Wanderung in Richtung Kemmental. Kurz nach Boltshausen treffen wir auf die «Via Jacobi», der wir nun mehrheitlich in Richtung unseres Wanderziels folgen. Die Mittagspause ist bei dem Rastplatz unterhalb der Ruine Schleifenrain beim Chemmenbach geplant.Bei dem Wegstück vor und nach der Mittagspause wandern wir auf Waldwegen, bei denen Wanderstöcke durchaus hilfreich sein können. Nach Ellighausen verlassen wir die «Via Jacobi» für ein kurzes Stück für ein «Abstecher» an die Bommerweier. Danach führt unser Weg durch den Wald und ein kurzes Stück dem Saubach entlang, bevor wir unser Ziel, den Bahnhof Bernrain, erreichen.
Über Jurahöhen ins Oberbaselbiet
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024 • Nordwestschweiz

Über Jurahöhen ins Oberbaselbiet

Ostermontagswanderung von der Staffelegg nach Anwil -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Am Oschtermäntig durs Vorderland
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024 • Nordostschweiz

Am Oschtermäntig durs Vorderland

Unsere Ostermontagswanderung führt uns über die Hügel und Wälder des Vorderlandes von Heiden bis nach Trogen. Über Unterrechstein und den Kaien wandern wir zur Tanne hoch. Bald schon gibt es die verdiente Mittagsrast. Im heimeligen Restaurant Hirschen machen wir Halt. Frisch ausgeruht und verpflegt gehts zur zweiten Hälfte unserer Wanderung. Über die Goldach und den Bruederbach, vorbei an der Grossen Säge nach Trogen.
Auf dem Aargauerweg  Muri - Bremgarten
Geführte Wanderung Mi 03.04.2024 • Mittelland

Auf dem Aargauerweg Muri - Bremgarten

Die 6. Etappe des Aargauerweges verbindet zwei Orte die an die Habsburger erinnern. Wir wandern vom Tal der Bünz ins Reusstal. Auf dem Reussuferweg wechseln wir 3 mal Flusseite. Interessant der Flachsee verursacht durch das Stauwehr des Bremgartner Kraftwerkes , Refugium für viele Wasservögel.
Halbtageswanderung in der Region Wil (Toggenburg-Fürstenland-Hinterthurgau)
Geführte Wanderung Do 04.04.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung in der Region Wil (Toggenburg-Fürstenland-Hinterthurgau)

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Über sieben Brücken musst Du gehen - Brückenweg Brugg (AG)
Geführte Wanderung Sa 06.04.2024 • Nordwestschweiz

Über sieben Brücken musst Du gehen - Brückenweg Brugg (AG)

Im Wasserschloss bei Brugg im Kanton Aargau fliessen Aare, Reuss und Limmat zusammen. Bei der Brückenwanderung wandert man durch den Auenschutzpark und überquert dabei wahlweise sieben, acht oder noch mehr Brücken aus drei Jahrhunderten. Bei der rund zweieinhalb Stunden langen Wanderung durchschreitet man eine einzigartige Flusslandschaft. Mit etwas Glück und ein wenig Geduld begegnet man hier dem Laubfrosch, Kammmolch, Pirol oder der Nachtigall.
R 15 : Quasimodo 2024:  Bovernier - Sembrancher
R 16 : Saxon - Les Arbépins - Mayen Moret - Sapinhaut - Saxon
Geführte Wanderung Sa 06.04.2024 • Wallis

R 16 : Saxon - Les Arbépins - Mayen Moret - Sapinhaut - Saxon

Sentier des Adonis / Adonisweg
Frühling in der Wissbachschlucht
Geführte Wanderung Sa 06.04.2024 • Nordostschweiz

Frühling in der Wissbachschlucht

Wir verlassen Herisau und wandern der Glatt entlang an der Zellersmüli vorbei zum Marstal. Unterwegs können wir hoffentlich Spuren des Bibers sehen, der hier fleissig Bäume fällt. Ein schön angelegter Waldweg mit leichtem Auf und Ab gibt immer wieder Ausblicke frei auf die Glatt, die unter uns fliesst. Nach einem kleinen Abstieg kommen wir zum Zufluss des Wissbachs, dem wir aufwärts folgen. Die Tier- und Pflanzenwelt dieses einmaligen Naturschutzgebietes ist im Frühling besonders schön. In der Schlucht gibt es auch ein ehemaliges Kraftwerk mit einem Tunnel. Ab der Talmühle geht es dann aufwärts bis zum Restaurant Fuchsacker. Zum Schluss folgt der Abstieg durch den Bruederwald zum Bahnhof Degersheim.
La bassa Val Verzasca attraverso i secoli
Geführte Wanderung Sa 06.04.2024 • Tessin

La bassa Val Verzasca attraverso i secoli

Tracce d’arte, storia, insediamento e migrazioni, dal nucleo di origine medievale di S. Bartolomeo alla diga di Selvatica.
Umgang mit Karte und Kompass
Geführte Wanderung Sa 06.04.2024

Umgang mit Karte und Kompass

Smartphones und GPS mit ihren digitalen Karten sind heute allgegenwärtig. Trotzdem haben Karten in Papierform nach wie vor ihre Vorteile und ihre Bedeutung für die Orientierung im Gelände. Egal ob digital oder in Papierform, damit man die Karte optimal nutzen kann, sind Grundkenntnisse beim Lesen und Interpretieren der Karten notwendig. Im Rahmen des 2-tägigen Kurses erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um eine Wanderroute zu planen und sich mittels Karte und Kompass oder Smartphone im Gelände sicher orientieren und bewegen zu können. Samstag, 6. April 2024, Teil 1: Grundlagen Samstag, 13. April 2024, Teil 2: Anwendung Kursinhalt: Die Landeskarten der Schweiz / Zeichen und Signaturen / Kartenmassstäbe/ Zeitbedarf berechnen / Höhenkurven lesen / Hilfsmittel zum Messen und Orientieren / Arbeiten mit einem Kompass / Orientieren der Karte / Wandern nach Karte / Bestimmen des eigenen Standortes / Geländepunkte bestimmen / eigenes Schrittmass ermitteln / Smartphone mit Wanderapp sinnvoll einsetzen / mit SchweizMobil eine Wanderung planen