525 Einträge wurden gefunden
Sass da Grüm: una carica di energia
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024 • Tessin

Sass da Grüm: una carica di energia

Scoprire il Gambarogno tramite un suo luogo energetico percorrendo il sentiero dello yoga, che ci regalerà pace e splendidi scorci sul Lago Maggiore. Da S. Nazzaro cammineremo fino al Sass da Grüm, luogo energetico. Continueremo a ricaricarci passeggiando nel percorso yoga, dove vi sono le postazioni per praticare le Asana. Raggiungeremo i Monti di Vairano. Proseguiremo su una comoda strada panoramica fino ai monti di Piazzogna per ridiscendere in pianura passando da un bel biotopo. Al rientro, a S. Nazzaro, possibilità di tuffarsi nel lago o rilassarsi al Bagno Pubblico (entrata gratuita).
Überraschungswanderung Halbtag (044 771 33 58)
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024

Überraschungswanderung Halbtag (044 771 33 58)

Ab 13:00 Uhr des Vortages werden auf dem Wandertelefon (044 771 33 58) die Wanderroute, der Treffpunkt, die ÖV-Verbindungen und weitere wichtige Mitteilungen publiziert.
Von Mammern über den Seerücken nach Pfyn
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024 • Nordostschweiz

Von Mammern über den Seerücken nach Pfyn

Kurzwanderung am Mittwoch
Freiberge, Doubs und Pferdeasyl
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024 • Jura

Freiberge, Doubs und Pferdeasyl

Durch die wildromantische Combe de Biaufond -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
R 36 : Bärisal - Bortelhütte - Rosswald
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024 • Wallis

R 36 : Bärisal - Bortelhütte - Rosswald

Très belle randonnée exigeante du Schalbett - à la Bortelhütte (déjeuner) et ensuite au Rosswald. / Sehr schöne, anspruchsvolle Wanderung vom Schalbett - zur Bortelhütte (Mittagessen) und weiter zum Rosswald.
Von der Gummenalp über den Eiseesattel nach Turren
Geführte Wanderung Mi 19.06.2024 • Berner Oberland

Von der Gummenalp über den Eiseesattel nach Turren

Von der Gummenalp wandern wir via Giebelegg zum Eiseesattel mit traumhaften Aussichten auf das Haslital, den Brienzersee und die bekanntesten Berner Alpen im Süden. Von West über Nord nach Ost schweift unser Blick ins Luzernische, zur Schrattenfluh, bis zum Jura und ins Obwaldner Land mit seinen bekannten Bergen: ein sensationeller Platz für ein Mittagessen. Von dort führt eine schöne Gratwanderung, nach Schönbüel zum Kaffeehalt. Ab da geht es nur noch bergab an der schönen Alp Breitenfeld vorbei bis nach Turren. Die Seilbahn bringt uns ins Tal nach Lungern und unsere Füsse zum Bahnhof.
Überwinde den Windenpass
Geführte Wanderung Do 20.06.2024 • Nordostschweiz

Überwinde den Windenpass

Wir beginnen unsere Wanderung auf der Schwägalp, passieren danach das sagenumwobene Dreckloch und den Dunkelboden. Steil wird es, wenn wir unterhalb des Lütispitzes über den Schlipf hinauf zum Windenpass wandern. Nach dem Überwinden des Windenpasses gehts weiter nach Hinderwinden hinunter zum Gräppelensee. Mit prächtiger Sicht auf die Churfirsten wandern wir am Mittelberg vorbei bis nach Alt St.Johann.
R 37 : Crans Montana - Bisse de Tsittoret - Varneralp - Leukerbad
Geführte Wanderung Fr 21.06.2024 • Wallis

R 37 : Crans Montana - Bisse de Tsittoret - Varneralp - Leukerbad

Chemin du soleil: Agréable randonnée de Montana le long du bisse du Tsittoret, en passant par des alpages accueillants, jusqu'à la vallée de la Tièche. Aprés cela, nous longerons un versant ensoleillé, via Varneralp, jusqu'à Loèche-les-Bains, où les randonneurs fatigués peuvent se détendre dans les eaux thermales chaudes. / Walliser Sonnenweg: Angenehme Wanderung von Montana entlang der Bisse du Tsittoret, vorbei an einladenden Alpwirtschaften, ins Tal der Tièche. Nun am sonnigen Hang entlang über die Varneralp nach Leukerbad, wo sich müde Wanderer im warmen Thermalwasser entspannen können.
Sicher Bergwandern
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Nordostschweiz

Sicher Bergwandern

Weiss-Rot-Weiss ist kein Spaziergang! Die Präventionskampagne der BfU ist keine Angstmache – sie greift ein wichtiges Thema für Wanderinnen und Wanderer auf. Bergwege (weiss-rot-weiss markiert) sind alpinen Gefahren ausgesetzt und beinhalten ein Absturzrisiko. Dem werden wir uns erst wieder bewusst, wenn wir in der Zeitung entsprechende Meldungen lesen. Es gibt Techniken und Verhaltensweisen wie man sich in diesem Gelände bewegt und ein sicheres Bergerlebnis geniessen kann. Wanderer und Wanderinnen können das lernen und so ihre Sicherheit markant verbessern. Der Kurs bietet Ihnen die Gelegenheit dazu.
Weitblicke ins Melchtal und Sarneraatal
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Zentralschweiz

Weitblicke ins Melchtal und Sarneraatal

Das Postauto fährt uns bis St. Niklausen OW, Eistlibach. Wir wandern aufwärts zum Weiler Schild und der Alp Ruedsperri Schild. Entlang von Alpweiden und durch den Schatten spendenden Wald erreichen wir bald die Alp Kernser Stäfeli. Bei der Mittagsrast bieten sich schöne Aussichten über das Melchtal. Unser nächstes Etappenziel ist die Alp Linderen, wo wir ein wunderbares Panorama geniessen über das ganze Sarneraatal und darüber hinaus. Der Abstieg führt uns über Alpweiden und die Waldstrasse nach St. Niklausen.
Centre du Canton du Jura **
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Jura

Centre du Canton du Jura **

En prenant un chemin agricole sans issue depuis Glovelier en direction de "Derrière le Pleine" et "Vannez", on arrive, d'après nos calculs, au centre géographique du canton du Jura (coordonnées : 571398 174638). Après avoir atteint ce point perdu, le parcours qui suit propose une boucle passant par Berlincourt et Bassecourt
Roggen (****/T1+)
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024

Roggen (****/T1+)

Zu finden ist er im regionalen Naturpark Thal nordöstlich von Oensingen im gleichnamigen Solothurner Bezirk. Geprägt von sanfter Juralandschaft, kommt diesem Park nationale Bedeutung zu. Wir starten bei der Bahnstation Klus unweit von Oensingen. Zunächst auf einem Bergweg wandern wir vorbei an der Burg Alt Falkenstein bergauf entlang des Kluser Grats. Unterwegs überraschen uns diverse Aussichtspunkte mit schönen Ausblicken auf das Tal. So erreichen wir den Jurahöhenweg und den Endpunkt unseres Aufstiegs, die Roggenflue. Mit 995 Metern Höhe ist sie der höchste Punkt des Hügelkamms Roggen und ein wunderbarer Aussichtspunkt, der sich über Oensingen erhebt. Hier bietet sich ein schöner Blick über das Mittelland bis zu den Alpen. Weiter wandern wir durch eine bewaldete, plateauähnliche Hochebene, die beim felsigen Roggenschnarz endet. Noch ein kurzer, steiler und etwas anspruchsvoller Abstieg, und der Weg wird wieder angenehmer bis zur Schlosshöchi. Von hier sehen wir die rund 1000 Jahre alten steinernen Reste von Alt-Bechburg, der imposanten Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg. Ein interessanter, gut begehbarer Abstieg führt uns nach Egerkingen.
Sentier du Sel
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Westschweiz

Sentier du Sel

Auf dem Sentier du Sel, von Plambuit bis Le Bévieux. Nach ca. 30 Minuten ab Plambuit erreichen wir Salins, wo im 15. Jahrhundert die erste salzhaltige Quelle entdeckt wurde. Wir folgen der Soleleitung aus Lärchenholz, die das Wasser der Quelle transportierte. An verschiedenen Stationen vermitteln Infotafeln viel Wissenswertes über den Salzabbau. Leider reicht die Zeit nicht für eine Besichtigung des Bergwerks, aber eine Shoppingpause in der «Boutique des Mines» ist vorgesehen. Nach der Pause wandern wir noch ca. 1 Stunde bis zum Ziel, Le Bévieux, dem heutigen Produktionsstandort der Salzminen von Bex.
Val Bavona: un tuffo nell'antico paesaggio alpestre
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Tessin

Val Bavona: un tuffo nell'antico paesaggio alpestre

In quest’escursione percorreremo il sentiero storico della Val Bavona. Partendo da Sonlerto cammineremo lungo il Sentiero della Trasumanza fino a Foroglio attraverso i piccoli paesini della Val Bavona con il loro aspetto immutato nei secoli. Osserveremo la tipica “torba” -granaio su pilastro di origine Walser del 1400, dove venivano conservati i cibi- i tipici orti rialzati e parleremo dell’utilizzo delle piante legate alla sussistenza in montagna e della difficile vita alpestre del passato. A Foroglio ci fermeremo ad osservare la magnifica cascata e poi proseguiremo fino a Bignasco lungo il sentiero che costeggia il fiume osservando diversi Splüi e ripari scavati nella roccia.
Über Guggeeren
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024

Über Guggeeren

Wir treffen uns am Bahnhof Schlatt (TG). Ein kurzes Stück der Strasse entlang, danach können wir ein langes Wegstück auf schönen Waldwegen kreuz und quer durch den grossen Wald geniessen. Kurz vor dem schönen Ausflugsrestaurant Guggeeren öffnet sich uns eine prächtige Aussicht in die Weite.Danach führt uns der Wanderweg über Wiesen und Felder nach Dachsen. Von hier an geniessen wir den schönen Rhein bis zum Rheinfall, wo unsere Wanderung endet. Die Bahnhöfe Rheinfall oder Neuhausen sind in kurzer Zeit erreichbar.
Von einem Bauernhaus zum anderen
Geführte Wanderung Sa 22.06.2024 • Zentralschweiz

Von einem Bauernhaus zum anderen

Ein Dutzend Bauernhäuser stehen im Zentrum der Wanderung im emmentalischen Hügelland nördlich von Langnau. Es gibt zu jedem Haus Kurzinformationen zur Architektur und teilweise auch zur Lebensweise seiner Bewohner:innen. Die Route führt ausschliesslich über einfache Wege und Strässchen. Eindrucksvoll ist ein Bauernhof mit seinen Wasserbüffeln und der ferne Blick zu den Berner Alpen. Zitat Wanderleiter Richard: "Was eine Berner Ründe ist und warum zu fast jedem Haus ein Spycher gehört: Hier gibt es Antworten zu diesen Fragen."
R 38 : Veysonnaz - Planchouet - Haute-Nendaz
Geführte Wanderung So 23.06.2024 • Wallis

R 38 : Veysonnaz - Planchouet - Haute-Nendaz

Grand Bisse de Vex et Bisse Vieux Vous ne l'aurez jamais imaginé, mais par un bisse méconnu, vous rejoignez deux haut-lieux du tourisme valaisan en y faisant des découvertes surprenantes... Possibilité de se restaurer à Planchouet Grand Bisse de Vex und Bisse Vieux (Alte Suone) Sie hätten es sich nie träumen lassen, aber über eine verkannte Suone erreichen Sie zwei Hochburgen des Walliser Tourismus und machen dabei überraschende Entdeckungen... Möglichkeit, in Planchouet zu essen
12. Sternwanderung Mariastein
Geführte Wanderung So 23.06.2024

12. Sternwanderung Mariastein

Zum alljährlichen 4 Kantone Wandertreffen begrüßen die „Solothurner Wanderwege“ in diesem Jahr die Wandergruppen aus dem Aargau, Baselland und Stadt in Mariastein. Im Pilgerrestaurant Post, mitten auf dem Klosterplatz, wird ein Apero und gemeinsames Mittagessen serviert. Die eigene Route führt über die 5. Jurakette des Kt.SO, nahe der Grenze zu Frankreich, von Kleinlützel über den „Chall“ nach Mariastein. Während dem langen Mittagshalt besteht die Möglichkeit das Klosterareal zu besuchen und an einer kleinen Klosterführung teilzunehmen, bevor es auf die Rückreise geht.
Zum Steinmann auf dem Hochwang
Geführte Wanderung So 23.06.2024 • Südostschweiz

Zum Steinmann auf dem Hochwang

In Furna-Hinterberg startet unsere Tour zur höchsten Erhebung in der Hochwangkette. Am Fuss des Fadeuer vorbei erreichen wir die Alp Pawig, folgen dem Rothorn und steigen in der Flanke vom Hochwang auf den Gipfel. Tiefblicke gibt's wenige dafür ein beachtliches Panorama, inklusive Steinmännli als Fotosujet. Via Pagiger Bleis steigen wir ab nach Triemel, von wo uns der Alpinbus zum Bahnhof nach St. Peter-Molinis bringt.
Wandertreffen AG, SO, BS, BL
Geführte Wanderung So 23.06.2024 • Nordwestschweiz

Wandertreffen AG, SO, BS, BL

Achtung: Neue Abfahrtszeiten in Basel SBB! Bitte Detailangaben im PDF beachten
VIP-Angebot für Wanderpassinhaber:innen: Zum unberührten Val Vignun
Geführte Wanderung So 23.06.2024 • Südostschweiz

VIP-Angebot für Wanderpassinhaber:innen: Zum unberührten Val Vignun

Unsere Wanderung startet bei der Posthaltestelle in San Bernardino Villaggio. Wir folgen dem Weg in nördliche Richtung, passieren Gareda Sora und biegen dann in das Val Vignung ein. Der malerische Bergbach begleitet uns, während wir durch abwechslungsreiches Gelände zur Cassina da Vignung aufsteigen. Das Tal ist nahezu unberührt und eingestuft als Landschaft von nationaler Bedeutung. Die Artenvielfalt ist fantastisch, mit einer Fülle von Blumen. Mit etwas Glück begegnen wir auch einem Apollofalter. Der Abstieg führt uns entlang der des Piz de la Lumbreida zurück nach San Bernardino.
Wandertreffen der Kantone SO, AG, BS, BL (SO, BL)
Geführte Wanderung So 23.06.2024 • Nordwestschweiz

Wandertreffen der Kantone SO, AG, BS, BL (SO, BL)

Die Wanderung von Laufen ins Solothurnische Leimental führt über die Birsbrücke ins historische «Stedtli» Laufen. Im Tal "Schachlete" tauchen wir ein in eine mystische Landschaft und schon bald geht es aufwärts hinauf auf den Blauen zum Mätzerlechrüz. Schon viele Pilger benutzten diesen Weg, um zu unserem Wanderziel, dem Kloster Mariastein, zu gelangen. Beim anschliessenden Abstieg blicken wir weit hinein ins Elsass, zur Ruine Landskron und über Basel bis in den Schwarzwald. Auf dem Klosterplatz treffen wir die Gruppen aus BS/BL und SO. Zusammen geniessen wir das Mittagessen im Pilgerrestaurant Post.
Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg
Geführte Wanderung Di 25.06.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Rugelreise entlang der malerischen Murg
Geführte Wanderung Di 25.06.2024 • Nordostschweiz

Rugelreise entlang der malerischen Murg

Auf dem Streckenabschnitt von der Weberei Matzingen bis Frauenfeld können wir den im Juni 2024 eröffneten Kugelbahnweg entdecken. Mehrere grosse, abwechslungsreiche Kugelbahnen wecken in uns die Spielfreude. Thurgau Tourismus und die Appenzeller Bahnen haben diesen Spieleweg für Jung und Alt lanciert. Der Lauf der Murg ist durch eine Vielzahl von Brücken, Wehren, Fabrikkanälen und Weihern geprägt. Dies sind Zeitzeugen, welche die Bedeutung zeigen, die die Murg einst für dieses Tal und seine Industrie hatte. Heute ist die Murg eine postindustrielle Idylle, ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Sogar Biber, die sich durch angeknabberte Baumstämme zu erkennen geben, haben sich wieder angesiedelt.