• Die Guarinuskapelle auf der Pré de l’Essert ist im Besitz der Zisterziensermönche der Abtei Hauterive.

    Die Guarinuskapelle auf der Pré de l’Essert ist im Besitz der Zisterziensermönche der Abtei Hauterive.

  • Der Wasserfall des Seeweidbachs.

    Der Wasserfall des Seeweidbachs.

    Charmey — Schwarzsee Bad • FR

    Passwanderung zum Schwarzsee

    Ausflug über die Sprachgrenze

    Die Wanderung mit Start im grünen Greyerzerland und Ziel am Schwarzsee im Oberland der Sense führt durch bezaubernde Landschaften, so etwa zur Pré de l’Essert mit ihrer Kapelle oder ins beschauliche Tal von Les Recardets. Von der Bushaltestelle in Charmey geht es durch den malerischen Ortsteil Village d’en Haut und vorbei am Hirschpark hinauf zum Grat der La-Vatia-Hügelkette. Insgesamt knapp 500 Höhenmeter sind zu bewältigen, bevor der Anstieg – mal durch den Wald, mal über Weiden – auf dem Col de Tissiniva endet. Hier lässt sich in der zur Buvette umfunktionierten Alphütte einkehren und das herrliche Panorama der Greyerzer Voralpen geniessen. Der folgende Abstieg führt am Fuss der Dents Vertes vorbei ins Tal des Rio de l’Essert und von dort zur Pré de l’Essert, wo sich der abgeschiedenste ganzjährig bewohnte Hof der Gemeinde Val-de-Charmey befindet. Die schmucke Guarinuskapelle auf dem Hügel ist einen Umweg wert, ebenso wie das gute Dutzend Ahornbäume auf der darüberliegenden Weide. Weiter geht es, nun wieder bergan, auf einem befahrbaren Weg bis zur Alphütte Bi Gîto («schöne Hütte» im lokalen Dialekt), danach dem Hang des Patraflon (1915 m) entlang und schliesslich hinein ins hübsche Tal von Les Recardets und ins Einzugsgebiet der Sense. Mittlerweile hat man die Sprachgrenze überschritten, auch wenn dies an den Flurnamen nicht immer eindeutig abzulesen ist. Der Schwarzsee ist bereits in Sicht, und auf dem angenehmen Schlussabstieg bieten sich immer wieder Zwischenhalte an, sei es bei einer der beiden Buvetten Ober und Untere Recardets, beim Wasserfall des Seeweidbachs oder beim grossen Metalldrachen auf dem Hexenweg. Wer mag, verkürzt die Wartezeit auf den nächsten Bus mit einem erfrischenden Bad im kühlen See.

    Information

    Erreichbar ist Charmey mit dem TPF-Bus ab Bulle. Rückfahrt ab «Schwarzsee, Bad» ebenfalls per Bus nach Freiburg.

    Buvette Chalet Tissineva, geöffnet von Anfang Juni bis Ende August, 026 927 20 55, www.tissineva.ch/de
    Buvette Ober Recardets, 026 412 11 20
    Buvette Untere Recardets, 079 258 19 02, www.urecardets.ch
    Hotel Bad, Schwarzsee, 026 412 11 04, www.badschwarzsee.ch

    Wanderung Nr. 1614

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut

    Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut

    Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut, 2019

    Wanderroute

    Charmey
    0:00
    Charmey (Gruyère), village
    Charmey (Gruyère), village

    Montminard
    0:35
    0:35
    Tissiniva
    1:50
    1:15
    La Gissetta
    2:40
    0:50
    Pré de l'Essert
    3:15
    0:35
    Le Bi Gîto
    4:20
    1:05
    Ober Recardets
    4:55
    0:35
    Schwarzsee Bad
    5:50
    0:55
    Schwarzsee, Bad
    Schwarzsee, Bad

    Höhenprofil

    Tags

    Freiburg Westschweiz Bergwanderung Sommer hoch T2

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.