• Kleines Gipfelglück auf dem Col des Andérets. Bilder: Rémy Kappeler

    Kleines Gipfelglück auf dem Col des Andérets. Bilder: Rémy Kappeler

  • Tönt salzig, ist aber süss: Die Salée ormonanche schmeckt besonders gut in einer Pause am Lac Retaud.

    Tönt salzig, ist aber süss: Die Salée ormonanche schmeckt besonders gut in einer Pause am Lac Retaud.

    La Marnèche — Col du Pillon • VD

    In den Waadtländer Alpen

    Süsse Verführung am lauschigen Bergsee

    Der Kuchen, der in Les Diablerets traditionellerweise hergestellt wird, heisst Salée ormonanche. Er ist aber mitnichten salzig. Der für die Region typische Kuchen ist mit einem Gemisch aus einem speziellen Zucker aus Belgien, Mehl, Butter und Rahm sowie Zimt belegt - eine sehr süsse Angelegenheit also. Die Oberfläche ist dabei noch etwas cremig. Wer sich in Les Diablerets in der Molkerei oder in einer Bäckerei mit einem Stück Kuchen eindeckt, kann sich freuen, nach einer sonnigen Familienwanderung zum Lac Retaud herzhaft in den zuckrigen Traum hineinzubeissen. Auf der Tour um den Bergstock La Palette gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einzukehren, als Erstes lockt bereits die Terrasse des Restaurants an der Bergstation mit einem herrlichen Talblick Richtung Les Diablerets. Ein Strässchen führt danach zur Alp Isenau und zur dortigen Besenbeiz, bevor sich der Wanderweg hinauf auf den Col des Andérets zieht, wo die Aussicht aufs Saanenland lockt. Oberhalb des malerischen Arnensees wandert man durch Alpenrosen hin zur Buvette Chalet Vieux, bevor man den Col de Voré passiert und dann entlang einer Bergflanke wieder Richtung Westen zieht - diesmal mit Ausblick auf Sanetschhore, Oldehore und Sex Rouge. Bald wartet ein Bad im Lac Retaud oder ein erfrischendes Getränk auf der Terrasse des gleichnamigen Restaurants. Wer eine Rundwanderung vorzieht, wandert von hier wieder zurück an die Bergstation der Gondelbahn. Wer aber hinunter auf den Col du Pillon steigt, kann in einem viertelstündigen Abstecher die Cascade du Dar besichtigen.

    Information

    Erreichbar sind Les Diablerets und der Col du Pillon mit Zug und Bus über Aigle und Gstaad. Vom Bahnhof Diablerets fährt der Diablobus nach La Marnèche (Isenau).

    Resto d’Isenau, 024 492 32 93, www.isenau.ch
    Besenbeiz Chalet d’Isenau: 076 577 09 69
    Buvette Chalet Vieux, 079 561 74 48
    Restaurant Lac Retaud, 024 492 13 68, www.lacretaud.ch

    Wanderung Nr. 1338

    Revision 2024 ‒ Präsentiert von Schweizer Wanderwege

    Rémy Kappeler, 2017

    Wanderroute

    La Marnèche
    0:00
    Le Resto d'Isenau
    Le Resto d'Isenau

    024 492 32 93, www.isenau.ch

    Besenbeiz Chalet Isenau
    0:25
    0:25
    Chalet Isenau
    Chalet Isenau

    076 577 09 69

    Col des Andérets
    1:00
    0:35
    Chalet Vieux
    1:15
    0:15
    Buvette Chalet Vieux
    Buvette Chalet Vieux

    079 561 74 48

    Lac Retaud
    1:50
    0:35
    Restaurant Lac Retaud
    Restaurant Lac Retaud

    024 492 13 68, www.lacretaud.ch

    Col du Pillon
    2:10
    0:20
     Col-du-Pillon, Glacier 3000
    Col-du-Pillon, Glacier 3000

    Col-du-Pillon
    Col-du-Pillon

    Höhenprofil

    Tags

    Waadt Westschweiz Bergwanderung Sommer Höhen- und Panoramawanderung für Familien tief

    Mit Klick auf ein Tag können Sie dieses in Ihrem Account hinzufügen und erhalten auf Ihre Interessen zugeschnittenen Content vorgeschlagen. Tags können nur in einem Account gespeichert werden.