501 Einträge wurden gefunden
Rigi Panoramaweg
Geführte Wanderung Do 21.03.2024 • Zentralschweiz

Rigi Panoramaweg

Die Panorama-Höhenwanderung von Rigi Kaltbad nach Rigi Scheidegg ist ein Wintertraum. Im gesamten Gebiet finden Sie einladende Restaurants mit Aussichts-Terrassen oder unkomplizierte Grueben mit Feuerholz. Auch im Winter!
Il Parco archeologico di Tremona
Geführte Wanderung Fr 22.03.2024 • Tessin

Il Parco archeologico di Tremona

Quando sulla collina c'era un castello. Partiamo da Rancate attraversando il nucleo per poi salire sulla collina verso Tremona. Il sentiero è in parte nel bosco in parte a cielo aperto tra vigneti e fattorie. Deviamo dal sentiero per visitare il Parco archeologico dove già dal Neolitico e fino al Medioevo questa zona era abitata. Anni di scavi hanno permesso di ricostruire usi e costumi di questo insediamento, riportato alla luce negli anni Novanta. Riprendiamo il nostro cammino in direzione di Meride dove ci fermiamo per una pausa ristoratrice. Un altro sentiero ci riporterà a Rancate passando questa volta dalla Furnass da Cer, da Casarico e da il Monte Oliveto. L’escursione è alla portata di tutti coloro che sono abituati a camminare. La qualità del sentiero è buona.
Durchs Aabachtobel
Geführte Wanderung Fr 22.03.2024 • Zentralschweiz

Durchs Aabachtobel

Dem Seeweg folgen wir bis Käpfnach, wo wir rechts ins schöne Aabachtobel einbiegen. Auf einem angenehmen Weg gehts stetig bergauf. Immer mal wieder wird der Bach überquert, bis zuhinterst im Tobel ein Wasserfall in den kleinen Teich stürzt. Über eine grosse Metalltreppe gehts steil hinauf zur Rietwies, wo wir eine grandiose Aussicht über den Zürichsee geniessen. Weiter gehts hinunter durch den Wald zur lieblichen Halbinsel Au, wo uns ein schöner Picknickplatz direkt am See erwartet. Nach einem weiteren Stück auf dem Seeweg ist unser Ziel Wädenswil erreicht. Sicher bleibt noch Zeit zur Einkehr!
Saisonstart im Michelsamt
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Zentralschweiz

Saisonstart im Michelsamt

Wir starten die Saison auf der Suche nach dem Frühling. Welche Herausforderung das Wetter an uns und unsere Ausrüstung stellt, wird sich zeigen. Wir haben für alle Fälle etwas: entweder in aussichtsreichen offenen Landschaften oder im geschützten Wald. Am Ziel wissen wir dann, ob die Ausrüstung noch instand ist und die Schuhe passen. Wer sich noch nicht vier Stunden zutraut, kann früher aussteigen.
500-jähriges Jubiläum auf dem Dreibündenstein
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Südostschweiz

500-jähriges Jubiläum auf dem Dreibündenstein

Aus Anlass des 500-jährigen Jubiläums des Freistaates der Drei Bünde besuchen wir die Dreiländerecke und widmen uns dabei unter anderem der Frage, wie und warum es damals zu diesem Bündnis kam. Bis Pradaschier nutzen wir die Sesselbahn. Zu Fuss bewegen wir uns nach einem etwas steileren Aufstieg auf einem Hochplateau zum Dreibündenstein. Hier geniessen wir die Vorzüge seiner exponierten Lage in Form einer tollen Panoramasicht. Bei guten Schneeverhältnissen ist der Abstieg nach Brambrüesch ein besonderer Genuss. Die Brambrüeschbahn bringt uns anschliessend mitten in die Alpenstadt Chur.
Jahrmillionen unter unseren Füssen - Highlight Wanderung
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Mittelland

Jahrmillionen unter unseren Füssen - Highlight Wanderung

Auf dieser Highlight-Wanderung tauchen wir ein in die steinige Geschichte unserer Region, welche meist verborgen unter uns liegt. Wir wandern mit dem Museum unter unseren Füssen durch vergangene Jahrmillionen. Zwischen Holderbank und dem Steinbruch Mägenwil entdecken wir unter fachkundiger Führung die geologische Vielfalt des Gebietes. Wir sinken ab auf den Grund eines früheren Meeres wie auch in eisig kalte Zeiten, als Gletscher aus den Alpen bis weit in den Aargau hineinreichten. Im Steinbruch Mägenwil erfahren wir Spannendes zu dessen Geschichte und können beim gemeinsamen Bräteln langsam wieder ins Hier und Jetzt aufsteigen.
Vom Paradies in die Höll - Unfälle, Orientierung (ZG)
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Zentralschweiz

Vom Paradies in die Höll - Unfälle, Orientierung (ZG)

Wir wandern in Baar auf direktem Weg vom Paradies in die Höll. Via Edlibach Neuheim geht es zurück ins Paradies. Unterwegs unterhalten wir uns über das Wandern, die Orientierung und die Sicherheit.
Eiserne Hand (english guided)
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Nordwestschweiz

Eiserne Hand (english guided)

From the Chrischona tower to Riehen --------------------------------------------------------- For all details, please consult the pdf-download
Su e giù dal San Giorgio in un giro ad anello
Geführte Wanderung Sa 23.03.2024 • Tessin

Su e giù dal San Giorgio in un giro ad anello

Su da una parte della montagna e giù dall’altra, alla scoperta di una vetta con uno dei più bei panorami sul lago di Lugano. Da Brusino si raggiunge l'Alpe omonima per arrivare al San Giorgio, scendere a Meride e rientrare su Riva S. Vitale.
R 14 : Arolla - Les Tsijiores Nouves - Bas glacier d'Arolla - Arolla
En passant par la Werdtberg **
Geführte Wanderung So 24.03.2024 • Jura

En passant par la Werdtberg **

Au départ de Sonceboz nous montons l'arrête de la Côte de Chaux joli sentier dans le pins et vue sur le vallon de St-Imier.Arrivé sur le Brahon nous traversons des pâturages avec de jolie point de vue. Direction la Werdtberg ou si nous avons de la chance nous devrions avoir panorama sur les Alpes. Nous redescendons direction le col du Pierre-Pertuis en passant par l'ancienne route qui reliait Tavannes à Sonceboz.
Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg
Geführte Wanderung Di 26.03.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Überraschungswanderung (044 771 33 58)
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024

Überraschungswanderung (044 771 33 58)

Ab 13:00 Uhr des Vortages werden auf dem Wandertelefon (044 771 33 58) die Wanderroute, der Treffpunkt, die ÖV-Verbindungen und weitere wichtige Mitteilungen publiziert.
Von Bornhausen nach Oberstammheim
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024 • Nordostschweiz

Von Bornhausen nach Oberstammheim

Kurzwanderung am Mittwoch - geänderte Wanderleitung gegenüber gedrucktem Wanderprogramm!
4. Buttisholz-Soppensee-Willisau
Geführte Wanderung Mi 27.03.2024

4. Buttisholz-Soppensee-Willisau

Start dieser schönen Frühlingswanderung ist Buttisholz im Luzerner Hinterland. Ueber Feld und durch den Soppenseewald erreicht man nach einer Stunde den Soppensee. Nach halber Umrundung des Sees, der unter Naturschutz steht, geht es aufwärts und durch den Galgenbergwald. Geiss kommt ins Blickfeld, wo Mittagspause gemacht wird. Nach dem Essen führt der Weg über Felder zum Ostergau, einem alten Moorgebiet. Heute ist es mit seinen fischreichen Weihern Lebensraum für eine reiche Fauna und Flora und steht als Landschaft von nationaler Bedeutung unter Naturschutz. Das Landstädtchen Willisau mit seinen schmucken Bürgerhäusern grüsst von der Ferne.
Explorons les dernières étendues neigeuses	***/****
Geführte Wanderung Fr 29.03.2024 • Westschweiz

Explorons les dernières étendues neigeuses ***/****

Laissez-vous guider sur une neige scintillante dans la vallée de la Jogne avec vue sur les Glastlosen. Je vous propose 3 itinéraires, le 1er jour nous longerons la Jogne (la froide comme diraient les Gaulois). Le 2ème jour, nous chausserons les raquettes au sommet de la télécabines au pied du trou de la grand-mère en direction le chalet du soldat; la descente nous ramènera à Jaun. Le 3e jour se déroulera au Jaunpasss où nous dégusterons une fondue régionale le long de notre randonnée en boucle. L'hôtel Wasserfall nous accueillera, avec vue sur la cascade à l'énergie bienfaisante et ressourçante.
Karfreitagswanderung - durch den Brennwald zur Kapelle Maria Sonnenberg
Alla scoperta delle Centovalli
Geführte Wanderung Sa 30.03.2024

Alla scoperta delle Centovalli

Camminata a due tappe: Camedo-Verdasio (funivia) e Rasa-Intragna. Partiamo dalla stazione ferroviaria di Camedo e camminiamo attraverso il bosco, fino a Verdasio, dove una strada asfaltata ci porterà alla stazione di partenza della funivia Verdasio – Rasa. Saliamo in funivia fino a Rasa. Il paesino si trova a 900 metri d’altitudine, su un terrazzo naturale soleggiato, circondato da pascoli e boschi. Rasa ha un nucleo romantico e splendidamente tenuto, con la bellezza genuina delle sue case di sasso che fanno da corona alla chiesa. Il paese non è accessibile in automobile ma è raggiungibile solo a piedi tramite i sentieri escursionistici oppure con la funivia da Verdasio. Ci avviamo attraverso boschi e pascoli in direzione di Intragna, durante il tragitto attraversiamo un ponte romano il quale è stato costruito nel 1578. Arrivati a Intragna abbiamo l’occasione di ammirare il campanile più alto del Ticino per chi lo desiderasse è possibile salire sul campanile e anche visitare il museo adiacente.
Wolfschlucht (Osterwanderung)
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024

Wolfschlucht (Osterwanderung)

Wir queren die Altstadt von Luzern und gelangen schon nach wenigen Höhenmetern zum Gütschwald. Auf der Anhöhe machen wir einen kleinen Abstecher zum Château Gütsch, dem imposanten Schlosshotel über der Stadt, und geniessen die Aussicht auf Luzern und den Vierwaldstättersee. Zurück auf dem Weg wandern wir durch Oberwil und steigen die letzten Höhenmeter hinauf auf den Sonnenberg. Wir lassen die mystische Stimmung in der 30 Meter tiefen Wolfschlucht, die früher Erzgrube genannt wurde, auf uns wirken. Vermutlich ist ihre Entstehung dem Kohlebergbau zu verdanken, der hier ungefähr hundert Jahre lang bis zum Zweiten Weltkrieg praktiziert wurde. Wer hätte gedacht, dass hier, so nah bei der Stadt Luzern, einmal hundert Arbeiter im Bergwerk ihren Lebensunterhalt verdienten? Viele Treppenstufen später erreichen wir den mit 800 Höhenmetern höchsten Punkt des Sonnenbergs. Hier steht ein imposanter Hinkelstein, den der Verein Pro Sonnenberg anlässlich seines 50. Geburtstages aufgestellt hat. Über aussichtsreiche Wege auf der Chrüzhöchi gelangen wir zur Bergstation der Sonnen- bergbahn von Kriens und tauchen bald in den Gigeliwald ein. Via Obergütsch erreichen wir die Altstadt von Luzern.
Ostereier suchen in der Bündner Herrschaft
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024 • Südostschweiz

Ostereier suchen in der Bündner Herrschaft

Die umliegenden Berge sind zur Osterzeit wohl noch schneebedeckt, während wir uns in der Bündner Herrschaft hoffentlich an den ersten Frühlingsboten erfreuen können: An der Blüte von Hasel und Obstbäumen, am Gesang der Vögel in den Gärten und in den ortstypischen Weinbergen. Wir wandern durch die Weindörfer Malans, Jenins und Fläsch und geniessen immer wieder die weite Aussicht über das Bündner Rheintal. Auch die Tierwelt erwacht jetzt zu neuem Leben. Wer weiss, ob sich der Osterhase an diesem Ostermontag noch einen Aprilscherz erlauben wird?
Über Jurahöhen ins Oberbaselbiet
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024 • Nordwestschweiz

Über Jurahöhen ins Oberbaselbiet

Ostermontagswanderung von der Staffelegg nach Anwil -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Ostermontagswanderung durchs Kemmental
Geführte Wanderung Mo 01.04.2024

Ostermontagswanderung durchs Kemmental

In Weinfelden starten wir unsere Wanderung in Richtung Kemmental. Kurz nach Boltshausen treffen wir auf die «Via Jacobi», der wir nun mehrheitlich in Richtung unseres Wanderziels folgen. Die Mittagspause ist bei dem Rastplatz unterhalb der Ruine Schleifenrain beim Chemmenbach geplant.Bei dem Wegstück vor und nach der Mittagspause wandern wir auf Waldwegen, bei denen Wanderstöcke durchaus hilfreich sein können. Nach Ellighausen verlassen wir die «Via Jacobi» für ein kurzes Stück für ein «Abstecher» an die Bommerweier. Danach führt unser Weg durch den Wald und ein kurzes Stück dem Saubach entlang, bevor wir unser Ziel, den Bahnhof Bernrain, erreichen.
Auf dem Aargauerweg  Muri - Bremgarten
Geführte Wanderung Mi 03.04.2024 • Mittelland

Auf dem Aargauerweg Muri - Bremgarten

Die 6. Etappe des Aargauerweges verbindet zwei Orte die an die Habsburger erinnern. Wir wandern vom Tal der Bünz ins Reusstal. Auf dem Reussuferweg wechseln wir 3 mal Flusseite. Interessant der Flachsee verursacht durch das Stauwehr des Bremgartner Kraftwerkes , Refugium für viele Wasservögel.
Halbtageswanderung in der Region Wil (Toggenburg-Fürstenland-Hinterthurgau)
Geführte Wanderung Do 04.04.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung in der Region Wil (Toggenburg-Fürstenland-Hinterthurgau)

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig von der Wanderleitung festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.