517 Einträge wurden gefunden
Nachmittags Schneeschuhtour Wirzweli-Gummenalp
Geführte Wanderung Di 20.02.2024 • Zentralschweiz

Nachmittags Schneeschuhtour Wirzweli-Gummenalp

Aussichtsreiche Tour, Technik und Kondition mittel wie für ca. eine 4 stündige Sommerwanderung. Aufstieg ca. 2.5 Stunden. Highlights: Gespaltene Fluh und wir geniessen ein atemberaubendes Panorama auf die Glarner und Zentralschweizer Alpen. Abstieg optional mit Seilbahn möglich oder via Tannenpfad durch den Eggwald nach Wirzweli (abhängig von den Verhältnissen und der Gruppe).
Wenn die Sonne untergeht
Geführte Wanderung Do 22.02.2024 • Zentralschweiz

Wenn die Sonne untergeht

Zu einer ungewohnten Zeit starten wir unsere nachmittägliche Schneeschuhtour bei der Bergstation der Standseilbahn. Im Gerschniwald mit seinen tief verschneiten Tannen und das Knistern des Schnees unter den Schneeschuhen versetzt uns in eine Märchenwelt. Abwechslungsreich führt der Schneeschuhtrail durch offenes Gelände, dann wieder durch verschneite Waldpartien. Dann, wenn die Sonne am gegenüberliegenden Brunni untergeht, kehren wir ein im Restaurant Gerschnialp.
Schneeschuh-Idylle im Glarnerland
Geführte Wanderung Fr 23.02.2024 • Südostschweiz

Schneeschuh-Idylle im Glarnerland

Eine Seilbahn befördert uns vom Tal (Matt) hinauf auf die Bergstation Wissenberg (Weissenberge) zum Ausgangs- und Endpunkt dieser faszinierenden Rundwanderung auf Schneeschuhen. Die unberührte, weiss verschneite Bergwelt auf einer Hochebene über dem Glarnerland wird uns begeistern. In den ursprünglich gebliebenen sonnigen Weissenbergen geben Natur und Ruhe den Ton an – fernab der Hektik. So nehmen wir uns Zeit, frische Tierspuren im Schnee zu beobachten. Unsere Route eignet sich auch für Einsteiger*innen, die über eine gute Grundkondition verfügen. Malerisch ist die Aussicht bis weit ins Tal der Linth.
Schneeschuhweekend Val Mendel à la carte (GR)
Geführte Wanderung Fr 23.02.2024 • Südostschweiz

Schneeschuhweekend Val Mendel à la carte (GR)

Mit den Schneeschuhen durch unberührte Winterlandschaften wandern und den knirschenden Schnee unter den Füssen spüren – so sieht unser Idealbild einer Schneeschuhwanderung aus. Dieses kann in Curaglia zur Realität werden, wenn Schnee, Temperatur, Wetter und Lawinensituation stimmen. Klima und Wetter machen uns manchmal einen Strich durch die Rechnung und wir können so Flexibilität und gelassenen Umgang mit den Gegebenheiten üben. So freuen wir uns auf zweieinhalb leichte bis mittlere Touren über dem stillen Tal, die wir ganz nach den gegebenen Voraussetzungen und mit der nötigen Vorsicht à la carte aus der Schneemütze zaubern.
Schneeschuhwanderung zur Albertheimhütte mit Übernachtung in Tiefenbach
Geführte Wanderung Fr 23.02.2024 • Zentralschweiz

Schneeschuhwanderung zur Albertheimhütte mit Übernachtung in Tiefenbach

Diese Schneeschuhwanderung führt uns am ersten Tag von Realp nach Tiefenbach. Im Gebiet um das Berghotel Tiefenbach haben wir genügend Zeit um uns mit dem LVS, Sonde und der Schaufel vertraut zu machen. Nach einem gemütlichen Hüttenabend geht es am anderen Tag durch eine wunderbare Landschaft zur Albert-Heim-Hütte SAC. Nach dem wohlverdienten Hüttenkaffee geht's wieder zurück nach Realp..
Sentiero naturalistico lungo le golene del fiume Maggia
Geführte Wanderung Fr 23.02.2024 • Tessin

Sentiero naturalistico lungo le golene del fiume Maggia

Paesaggio fluviale della Maggia tra golene, boschi umidi, lanchie e ruscelli, prati magri ricchi di fiori, greti ciottolosi e sabbiosi…, ecc.
Lorzenbachtobel
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024

Lorzenbachtobel

Baar hat sich im Schatten von Zug stark entwickelt und beherbergt zahlreiche Firmen. Mit der Baarburg und dem Lorzentobel verfügt Baar auch über ländliche Gebiete, mit den Höllgrotten über ein bekanntes Ausflugsziel und mit Fasnacht und Chilbi über eine lebendige Festkultur. Vom Bahnhof führt uns der Weg zuerst durchs urbane Zentrum und weiter über eine Brücke zur wildromantischen Lorze. Bei den sagenumwobenen Höllgrotten sucht man den Teufel ver- gebens. Ein Besuch würde sich lohnen, doch leider ist um diese Jahreszeit eine Besichtigung nicht möglich. Auf dem breiten Kiesweg, immer den Fluss entlang, gelangen wir zu den Lorzen- tobelbrücken – drei Brücken aus drei Epochen. Von unten bietet sich eine bemerkenswerte Sicht auf zwei der Bauwerke. Nach dem Stauwehr Schmittli überqueren wir die Strasse und steigen zur Brunegg hoch. Durch Wald und eine Moorlandschaft geht es gemütlich auf dem Höhenweg nach Unterägeri. Die Rückreise mit dem Bus via Zug erfolgt individuell, und wer will, kann am traumhaften Ägerisee noch einen Spaziergang machen.
Hohliebe Trail
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024 • Berner Oberland

Hohliebe Trail

Der schöne und abseits der Tourist:innenströme gelegene Rundweg schlängelt sich vom Talboden in Adelboden hinauf zum verschneiten Dürrewald. Nach gut zwei Stunden und der Zwischenstation Hohliebe-Büdemli endet der Trail wieder in der Müli.
Rooterberg und Dotteberg
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024 • Mittelland

Rooterberg und Dotteberg

!!AAchtung: geänderte Abfahrtszeiten, füherer Treffpunkt (siehe PDF)!! -------------------------------------------------------------- Alle Detailangaben (Karte, Route, Hin-/Rückreise, etc.) zur Wanderung finden Sie im PDF
Schneeschuhtour mit Vollmond
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024 • Zentralschweiz

Schneeschuhtour mit Vollmond

Bei Tageslicht wandern wir zum Brisenhaus und wandern danach beim Vollmond-Licht durch traumhafte Landschaft nach Niederickenbach.
R 10 : Randonnée à ski / Skitour Z'Niwwu - Törbeltälli - Augstbordhorn - Z'Niwwu
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024 • Wallis

R 10 : Randonnée à ski / Skitour Z'Niwwu - Törbeltälli - Augstbordhorn - Z'Niwwu

Pour les plus ambitieux, une randonnée à ski jusqu'à l'Augstbordhorn est exactement ce qu'il faut. Les skis aux pieds, on part de Z'Niwwu (téléski vers Moosalp) pour rejoindre le Törbeltälli, puis le sommet de l'Augstbordhorn, à 2971 m d'altitude. Une fois en haut, les efforts de la montée sont récompensés par une vue panoramique grandiose sur le panorama alpin valaisan. Une fois que l'on a récupéré de la montée, on entame la magnifique descente. / Für Ambitionierte ist eine Skitour zum Augstbordhorn genau das Richtige. Mit den Skiern an den Füssen geht es von Z'Niwwu (Skilift zur Moosalp) ins Törbeltälli und von dort auf den Gipfel des 2971m hohen Augstbordhorn. Oben angekommen werden die Anstrengungen des Aufstiegs mit einer grandiosen Rundumsicht auf das Walliser Alpenpanorama belohnt. Hat man sich vom Aufstieg erholt, geht es an die wunderschöne Abfahrt.
Pleine lune au Graitery, en raquettes! **
Geführte Wanderung Sa 24.02.2024 • Jura

Pleine lune au Graitery, en raquettes! **

Vous aimez randonner en raquettes et de surcroit à la clarté de la lune, vous appréciez une petit air de schwytzoise et vous ne connaissez pas Thérèse et Fréddy? C'est sûr que cette rando est pour vous!
Winterzauber Hochhamm
Geführte Wanderung So 25.02.2024 • Nordostschweiz

Winterzauber Hochhamm

Bei guten Schneeverhältnissen ziehen wir die Schneeschuhe bereits nach ein paar Metern Richtung Wolfenschwende an. Dann geht es stetig aufwärts über verschneite Wiesen und den Fuchsstein bis zum Tüfenberg. Durch lichten Wald erreichen wir den höchsten Punkt unserer Tour, das Restaurant Hochhamm. Das Mittagessen in der warmen Gaststube haben wir uns redlich verdient. Frisch gestärkt wandern wir der Krete entlang bis nach Chäseren und geniessen die schöne Aussicht. Nun geht es gemütlich abwärts bis wir wieder Schönengrund erreichen.
Winterwanderung - Hoch über Urnäsch
Geführte Wanderung So 25.02.2024 • Nordostschweiz

Winterwanderung - Hoch über Urnäsch

Der Urnäsch entlang wandern wir hinein ist Tal bis zur Grünau und biegen dann links ab in die hoffentlich verschneite Winterlandschaft. Nun steigen wir über den Rücken unterhalb des Spitzli hoch zur Alp Guggeien. Ein besonderer Platz mit einem grandiosen Ausblick ins Tal der Urnäscher! Dann geht’s weiter bis zum Gasthaus Blattendürren zum Mittagshalt in der warmen Stube. Ein paar Höhenmeter verlangt uns der Aufstieg nach Herrendürren noch ab, dann wandern wir über die Krete zur Zimmermanns-Laufegg mit dem schönsten Ausblick auf den Säntis. Über Haumösli und Unter-Chräg nähern wir uns schon bald unserem Wanderziel Urnäsch.
R 11 : Gemmipass - Lämmerensee - Gemmipass
Ladinas in der Surselva
Geführte Wanderung So 25.02.2024 • Südostschweiz

Ladinas in der Surselva

Von Andiast, auf einer schönen Sonnenterrasse gelegen, steigen wir gemächlich hoch zum Maiensäss Ladinas. Wie hat sich wohl dieser Engadiner Name in die Surselva verirrt? Bei einer ersten Pause geniessen wir das herrliche Panorama von der oberen Surselva bis zum Churer Rheintal. Am Rand der Wildruhezone Con Ault halten wir Ausschau nach Tierspuren. Während der Marenda auf den Alpweiden von Andiast liegt uns das wilde Val Pigniu zu Füssen. Frisch gestärkt geht's zurück nach Andiast, wo wir die Tour mit einen Drink auf der Terrasse des Restaurants Postigliun ausklingen lassen.
Etappe 3: Wasserfallen-Oberbuchsiten
Geführte Wanderung So 25.02.2024 • Nordwestschweiz

Etappe 3: Wasserfallen-Oberbuchsiten

Von der Bergstation der Wasserfallenbahn wandern wir aufwärts zur Waldweid und weiter zur Vorderi Egg. Nun führt der Weg abwärts über Sool und der Tüfelschuchi nach Langenbruck. Noch trennt uns eine Jurakette vom Mittelland. Also erneut aufwärts zur Ruine Alt Bechburg und auf die Schlosshöhe. Angenehm führt der Weg zur Tiefmatt und schliesslich talwärts nach Oberbuchsiten am Fuss des Juras.
Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg
Geführte Wanderung Di 27.02.2024 • Nordostschweiz

Halbtageswanderung Region Sarganserland/Werdenberg

Route, Treffpunkt und -zeit werden kurzfristig vom durchführenden Wanderleiter festgelegt. Auskunft über die Durchführung erhalten Sie jeweils am Tag vor der Wanderung über das Wandertelefon 071 383 30 31.
Angebot Krebsliga Graubünden: Winterwunderland am Crestasee
Geführte Wanderung Di 27.02.2024 • Südostschweiz

Angebot Krebsliga Graubünden: Winterwunderland am Crestasee

Der erste Teil der Wanderung führt auf gut präparierten Winterwanderwegen über die sonnige Hochebene bei Trin Mulin. Danach geht's weiter auf verwunschenen Pfaden durch den verschneiten Wald zum zauberhaften Caumasee. Im Winter ist der auf 844 Meter gelegene Bergsee gerne vollkommen zugedeckt, da er gar keine Strömung hat. Wir geniessen hier die winterliche Ruhe, welche man im Sommer am gut besuchten Badesee oft vermisst. Nachdem wir uns gestärkt haben, nehmen wir noch den letzten Kilometer zur Postautohaltestelle Caumasee in Angriff.
Von Beringen über die Mittlere Merishalde nach Siblingen
Geführte Wanderung Mi 28.02.2024 • Nordostschweiz

Von Beringen über die Mittlere Merishalde nach Siblingen

Kurzwanderung am Mittwoch
Schneeschuhwanderung im Gebiet Rosenlaui
Geführte Wanderung Do 29.02.2024 • Berner Oberland

Schneeschuhwanderung im Gebiet Rosenlaui

R 12 : Saas-Grund - Bodme - Tewaldji - Heimischgarte - Matt - Saas-Balen
Geführte Wanderung Do 29.02.2024 • Wallis

R 12 : Saas-Grund - Bodme - Tewaldji - Heimischgarte - Matt - Saas-Balen

Le trail nous mène à travers les alpages ainsi que les paysages à couper le souffle de Saas-Grund à Saas-Balen. Sur ce trail, la vallée de Saas se montre sous un autre jour, plus calme. Le chemin passe devant d'anciens bâtiments rustiques et des alpages et traverse la réserve forestière naturelle "Löübinobodme". Plusieurs points de vue avec des vues à couper le souffle sur la vallée de Saas, ses montagnes et ses villages attendent les randonneurs en raquettes. Der Trail führt uns durch die Alpweiler sowie die atemberaubende Landschaft von Saas-Grund nach Saas-Balen. Auf diesem Trail zeigt sich das Saastal von einer anderen, ruhigeren Seite. Der Weg führt vorbei an alten, urchigen Gebäuden und Alpen und durch das Naturwaldreservat «Löübinobodme». Mehrere Aussichtspunkte mit atemberaubenden Blicken auf das Saastal, seine Berge und Dörfer erwarten die Schneeschuhwanderer.
Schalttag-Wanderung
Geführte Wanderung Do 29.02.2024

Schalttag-Wanderung

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Ossingen und führt zunächst zum Husemersee. Dieser ist ein Toteissee und liegt in einem Naturschutzgebiet. Er gehört zur Andelfinger Seenplatte. Die Landschaft ist auch im Winter sehr reizvoll. Natürlich hat es in dieser Jahreszeit keine Mücken, der See lädt aber auch nicht zum Baden ein.Weiter geht es durch das Dorf Truttikon hindurch zum Grillplatz Ochsenbühl.Nach dem Mittagshalt führt die Wanderung über Feld- und Waldwege ins Stammheimer Tal, im Volksmund «Stammertal» genannt. In Guntalingen angekommen, bietet sich eine tolle Aussicht Richtung Stammerberg und über das ganze Tal. Dieses muss nun noch durchquert werden, damit am Bahnhof Stammheim die Heimreise angetreten werden kann.
NUOVA DATA - Doppio giro al Monte Caslano
Geführte Wanderung Do 29.02.2024 • Tessin

NUOVA DATA - Doppio giro al Monte Caslano

Escursione a piedi tra storia, preistoria e attualità. Partiamo dalla stazione ferroviaria FLP di Caslano in direzione del lago; dopo aver attraversato il nucleo storico lasciamo la strada per incamminarci sul sentiero sterrato del parco naturale del Monte Caslano dove ci imbattiamo con i primi pannelli didattici che illustrano le sue caratteristiche geologiche e botaniche. Arrivati alla cappella San Nicolao, la vista mozzafiato che spazia sulla regione merita una pausa. Scendiamo poi in direzione del lago per una visita al Museo della Pesca (opzione facoltativa), ritenuto il più importante della Svizzera. L’escursione prosegue in direzione dello stretto di Lavena, il punto più stretto del lago, per poi riprendere la via verso la stazione FLP di Caslano.